Sie sind hier: Startseite Themen Stadt
Artikelaktionen

Stadt

Wir veröffentlichen zweimal pro Jahr ein Dossier zum Thema "urbane Entwicklungen in Brasilien".

Schönster Fahrradweg der Welt - gerade gebaut und schon kaputt

Schönster Fahrradweg der Welt - gerade gebaut und schon kaputt Im Januar eröffnete Rio de Janeiros Bürgermeister Edouardo Paez voller Stolz den Fahrradweg zwischen Leblon und São Conrado. Drei Monate später sterben mindestens zwei FahrradfahrerInnen als 50 Meter des der Fahrbahn bei starkem Wellengang ins Meer stürzen.

weiter…

Übereinkunft in der Vila Autódromo

Übereinkunft in der Vila Autódromo Zwanzig Familien erhalten das Recht in der Vila Autódromo zu bleiben. Ihre Häuser werden abgerissen aber sie bekommen neue Häuser im Viertel vom Staat gebaut.

weiter…

Erfolgreiches Verkehrsmanagement in São Paulo

Erfolgreiches Verkehrsmanagement in São Paulo In einer der am stärksten urbanisierten Gesellschaften der Welt vergeuden die Menschen immer mehr Lebenszeit in Verkehrsstaus. Es gibt aber auch Hoffnung auf eine Umkehr dieses Trends, wie das Beispiel aus São Paulo zeigt.

weiter…

Vila Autodromo-Aktivistin geräumt

Vila Autodromo-Aktivistin geräumt Olympia und der Bürgermeister von Rio Eduardo Paes haben das Schicksal der Siedlung Vila Autódromo quasi besiegelt. Wie eine schreckliche Ironie des Schicksals erscheint die Tatsache, dass Maria Penha, eine der wahrnehmbaren Stimmen unter den Bewohner*innen am 8. März 2016, dem internationalen Tag des Kampfes der Frauen aus ihrem Haus vertrieben wurde.

weiter…

„Siemens ist in Brasilien illegal tätig und muss deshalb aufgelöst werden“

„Siemens ist in Brasilien illegal tätig und muss deshalb aufgelöst werden“ Interview mit Dr. Marcelo Milani von der Landesstaatsanwaltschaft von São Paulo über Kartellabsprachen und wiederholten Betrug seitens Siemens Brasilien im Zusammenhang mit dem U- und Regionalbahnsystem von São Paulo.

weiter…

Stahlwerkstaub, heikle Partner, Waffen für Konfliktregionen: Thyssenkrupp muss umlenken!

Stahlwerkstaub, heikle Partner, Waffen für Konfliktregionen: Thyssenkrupp muss umlenken! PRESSEMITTEILUNG VON: Christliche Initiative Romero (CiR), Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre, Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (fdcl), Kooperation Brasilien (KoBra), Stop Mad Mining, urgewald.

weiter…

"Wir müssen lernen, sozial und ökologisch globalisierter und vernetzter zu denken"

"Wir müssen lernen, sozial und ökologisch globalisierter und vernetzter zu denken" Was wäre mit den Manager/innen von ThyssenKrupp, wenn es endlich ein Unternehmensstrafrecht und verbindliche Regelungen für transnationale Konzerne gäbe? Interview mit der Juristin Claudia Müller-Hoff.

weiter…

[+1C@fé] Repression gegen sozialen Protest in Brasilien

[+1C@fé] Repression gegen sozialen Protest in Brasilien Die Polizei schlägt die Proteste gegen die Schulreform sowie gegen die Bewegung für einen freien Öffentlichen Nahverkehr brutal nieder. Wir sprechen aus diesem Anlass mit der Anwältin Karina Quintanilha.

weiter…

Fahrradweg in Rio de Janeiro eröffnet

Fahrradweg in Rio de Janeiro eröffnet Am vergangenen Sonntag wurde der erste Teil des Radwegs zwischen Leblon und Barra de Tijuca eröffnet.

weiter…

Hilfe unter gutem Stern – Hinter Brasiliens strahlender Kulisse

Hilfe unter gutem Stern – Hinter Brasiliens strahlender Kulisse Der Sender ORF2 hat in Kooperation mit der DKA Österreich bei den Guarani-Kaiowa in Mato Gross o do Sul und in den Favelas von Rio de Janeiro gedreht. Der 25 min Doku-Beitrag ist in der Mediathek zu sehen.

weiter…