Sie sind hier: Startseite Netzwerk Gruppen
Artikelaktionen

Gruppen

Die Vernetzung von Initiativen und Gruppen war von Beginn an Aufgabe der Kooperation Brasilien. Unsere Mitgliedsgruppen bestehen mehrheitlich aus Ehrenamtlichen, stammen aus unterschiedlichen Zusammenhängen und verfolgen in ihrer Arbeit vielfältige Schwerpunkte. Mitgliedsgruppen haben auf unserer Mitgliederversammlung ein besonderes Stimmrecht.

ABAI Freunde - Vida para todos

ABAI Freunde - Vida para todos unterstützt seit 30 Jahren die brasilianische Stiftung "Vida Para Todos - ABAI". Der Verein möchte Armut und die Ursachen von Armut bekämpfen. Daraus ergibt sich ein breites Spektrum von Tätigkeitsbereichen in denen sich ABAI Freunde - Vida para todos engagiert.

Mehr…

Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt

Als eine der ältesten, unabhängigen entwicklungspolitischen Spendenorganisation in der Bundesrepublik unterstützt die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. (ASW) Basisinitiativen in Indien, Brasilien und fünf Ländern Afrikas. Ihre Projektschwerpunkte sind Frauenförderung, der Schutz von Menschenrechten und der Schutz der Umwelt. In Brasilien unterstützt die ASW Projekte von Indigenen, Schwarzengemeinschaften, Hausangestellten und Landarbeiter*innen.

Mehr…

AME (Evang. Landjugend Bayern)

AME steht für Alternativen Miteinander Entwickeln. Der entwicklungspolitische Arbeitskreis (AME) der Evangelischen Landjugend in Bayern gestaltet Solidarität und Partnerschaft mit Projektgruppen in Brasilien. Wichtig dabei ist das Konzept der Hilfe zur Selbsthilfe.

Mehr…

Arbeitsgruppe Recife e.V.

Die Arbeitsgruppe Recife e.V. unterstützt Straßenkinder im Nordosten Brasiliens. Dabei arbeitet der Verein mit der Partnergruppe "Grupo Ruas e Pracas" aus Recife zusammen. Das Spektrum des Engagements reicht von Straßensozialarbeit bis zur Bereitstellung einer dauerhaften Unterkunft für Straßenkinder.

Mehr…

AVICRES

Der Name AVICRES bedeutet: Gemeinschaft für das Leben, damit es wachse in Solidarität. AVICRES besteht aus einer brasilianischen Organisation in Nova Iguaçu und der dazugehörenden, deutschen Partnerorganisation. Die deutsche AVICRES sieht ihre Aufgaben in der Informations- und Öffentlichkeitsarbeit für das brasilianische Sozialwerk AVICRES und in dessen finanzieller Unterstützung. Des Weiteren engagiert sich AVICRES in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit.

Mehr…

Brasilien Gruppe Tübingen

Die Themen der Brasilien Gruppe Tübingen sind die soziale Ungerechtigkeit, die Theologie der Befreiung, die Agrarreform und die Korruption. Darüber hinaus beschäftigt sich die Brasilien Gruppe Tübingen mit der Vernichtung des Regenwaldes, multinationalen Konzernen und der Rolle der BRD im Zusammenhang mit der Armut in verschiedenen Regionen Brasiliens.

Mehr…

Brasilienarbeitskreis Gütersloh

Der Brasilienarbeitskreis Gütersloh ist Teil der Evangelischen Kirchgemeinde Gütersloh. Er möchte über die aktuelle Situation in Brasilien informieren und Sozialeinrichtungen unterstützen. Außerdem sollen Kontakte zwischen Brasilien und Deutschland vermittelt und gefördert werden. Der Brasilienarbeitskreis Gütersloh bietet auch ein Forum für brasilianische Kultur und den hier lebende Brasilianer*innen die Möglichkeit, sich kennen zu lernen.

Mehr…

Brasilieninitiative Freiburg e.V.

In der Brasilieninitiative Freiburg e.V. haben sich Brasilianer*innen und Deutsche zusammengefunden. Der Schwerpunkt der ehrenamtlichen Arbeit liegt in der Unterstützung von Projekten sowie der Informations- und Bildungsarbeit zu Brasilien. Die Brasilieninitiative Freiburg e.V. unterhält Kontakte zur Landlosenbewegung, zu Indigenenorganisationen und anderen sozialen Bewegungen. Die unterstützten Projekte sollen beispielhaft sein und nach einem überschaubaren Zeitraum eigenständig weiter bestehen. Die Brasilieninitiative Freiburg vermittelt auch Referenten zu verschiedenen Aspekten Brasiliens.

Mehr…

Brasilieninitative Erlangen-Nürnberg

Die Brasilieninitiative Erlangen-Nürnberg entstand aus einem lokalen Zusammenschluss von Leuten, die einige Zeit in Brasilien gelebt haben, ihre Erfahrungen nach der Rückkehr mit anderen teilen und in ein sinnvolles Engagement umsetzen wollten. Mittlerweile ist die Gruppe ein eingetragener Verein, dessen Zweck es ist, die konstruktive Völkerverständigung zwischen Deutschland, Brasilien und dem portugiesischsprachigen Raum Afrikas zu fördern.

Mehr…

Campo Limpo

Campo Limpo setzt sich ein für: Achtung der Menschenrechte, fairen Welthandel, Entschuldung der "Dritten Welt", Umstrukturierung der Entwicklungs"hilfe" zur "Partnerschaft", eine umfassende Landreform in Brasilien, die Förderung dortiger basisdemokratischer Gruppierungen, die tropischen Regenwälder im Amazonasbecken und einen verantwortlichen und nachhaltigen Lebensstil im "Norden".

Mehr…

Coreoperation e.V.

Coreoperation e.V. ist eine Initiative von jungen Menschen, die in verschiedenen Projekten in Brasilien und anderen Ländern tätig waren. Bereits seit 1997 versuchen wir, unseren Beitrag in der Entwicklungszusammenarbeit zu leisten. Im Sommer 2003 haben wir uns unter dem Namen COREOPERATION (engl. = am Kern operieren) zusammengeschlossen.

Mehr…

DGB Intersoli Brasilien

Seit 1984 engagiert sich der Mannheimer DGB-Arbeitskreis in der gewerkschaftlichen Brasiliensolidarität; dies geschieht in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Daimler-Standorten in Deutschland. Schwerpunkt der Arbeit ist der Informationsaustausch und die Zusammenarbeit zwischen den Belegschaften von Daimler und BASF in Deutschland und in Brasilien.

Mehr…

FDCL

Das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V. (FDCL) im Berliner Mehringhof ist als Informations- und Kommunikationszentrum weit über die Grenzen Berlins hinaus Anlaufstelle und Treffpunkt für Menschen und Gruppen, die sich über Lateinamerika informieren oder zu bestimmten Themen engagieren wollen. Politische Initiativen, Länderkomitees, Migrant*innengruppen und lateinamerikabezogene Medienprojekte arbeiten unter dem Dach des FDCL.

Mehr…

Förderkreis Terra Nova Mondai

Engagierte Christen aus Brasilien und Deutschland arbeiten gemeinsam in dem Projekt TERRA NOVA in MONDAI im Süden Brasiliens. Ihr Anliegen ist es, die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern und ihnen Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten. Die Arbeit gliedert sich in drei Bereiche: Ein Kinderheim, ökologische Beratung sowie Seelsorge und Lebensberatung im "Haus der Hoffnung".

Mehr…

Freundinnen und Freunde der MST

Die Freundinnen und Freunde der MST sind ein loses Netzwerk von Einzelpersonen und Gruppen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Hauptziel ist die Verbreitung und Unterstützung der Arbeit der Landlosenbewegung Brasiliens (MST).

Mehr…

Freundeskreis Amelith e.V.

Der Freundeskreis Amelith ist 1972 aus der südhannoverschen Jugendarbeit entstanden. Kontakte zu Missionaren, die der südhannoverschen Jugendarbeit entstammen, bewirkten eine intensive begleitende Arbeit zu Projekten. Der Freundeskreis unterstützt besonders die Escola para vida, eine "Lebensschule" für Mädchen in Ariquemes im brasilianischen Bundesstaates Rondônia.

Mehr…

GRUSSI e.V. IGM Esslingen

GRUSSI ist ein Verein, der sich Internationale Soli-Arbeit zur Aufgabe gemacht hat. GRUSSI steht für Grupo Sindical de Solidaridad Internacional, auf deutsch: Gewerkschaftliche Gruppe für internationale Solidarität.

Mehr…

IMBRADIVA e.V.

IMBRADIVA e.V. ist ein eingetragener Verein mit anerkannter Gemeinnützigkeit. Wir engagieren uns für Integration und gegen Rassismus.

Mehr…

Instituto dos Países Lusófonos

IPSL ist ursprünglich eine Gründung aus KoBra, über die das Netzwerk selbst verlegte oder angekaufte Bücher zu Brasilien vertrieben hat. Inzwischen ist IPSL ein eigenständiger Verlag mit vielen interessanten Büchern zu Brasilien.

Mehr…

Kinderland Brasilien e.V.

Kinderland Brasilien e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für hilfsbedürftige Kinder und  Jugendliche in Brasilien engagiert. Unsere Vereinsarbeit trägt dazu bei, dass Kinder und Jugendliche von der Armut und Gewalt der Straße in sichere Strukturen zurückfinden, eine solide Schul- und Berufsausbildung erhalten, keine gesundheitlichen Defizite durch Mangelernährung und hygienische Missstände erleiden und nicht in die Kriminalität und Drogensucht abrutschen. Kinderland Brasilien e.V. unterstützt generell unterschiedliche Straßenkinder-Projekte.

Mehr…

Novo Movimento

Novo Movimento bedeutet auf deutsch: neue Bewegung. Damit legt der Verein einen Fokus auf Veränderung und der Stärkung von Hoffnung in Brasilien und der Schweiz. Novo Movimento unterstützt primär das Kinderrechtszentrum Interlagos in São Paulo, das sich in jeder Hinsicht für die Einhaltung des Kinderstatuts einsetzt.

Mehr…

POEMA - Armut und Umwelt in Amazonien e.V.

Zielsetzung und Arbeitsbereiche von POEMA sind Partnerschaften über alle Grenzen hinweg, sowie Armutsbekämpfung und Regenwaldschutz als Beitrag zur Entwicklung einer fairen Welt und eines Klimas, dass die Erde nicht aus dem Gleichgewicht bringt. Wir vermitteln Patenschaften mit Gemeinden in Amazonien, in denen durch Armutsbekämpfung der Regenwald geschützt wird und sammeln Spenden zur Finanzierung unserer Projekte.

Mehr…

Stiftung Solidarische Welt

Die Stiftung Solidarische Welt ist eine Treuhandstiftung unter dem Dach von Kolibri - interkulturelle Stiftung. Die gemeinnützige Stiftung fördert partnerschaftliche und nachhaltige Entwicklung für ein menschenwürdiges Leben, insbesondere die direkte Zusammenarbeit mit betroffenen Kleinbauern, Landarbeitern, Fischern, Indigenen und Bewohnern von Elendsvierteln in Brasilien und im übrigen Lateinamerika.

Mehr…

Welthaus Bielefeld e.V.

Neben dem internationalen Informationsaustausch auf der Grundlage persönlicher Erfahrungen und spezieller Sachkenntnisse sieht die Brasiliengruppe des Welthaus Bielefeld ihre Aufgabe darin, Informationen über Brasilien an eine breite Öffentlichkeit heranzutragen. Die Brasiliengruppe möchte durch eine vielseitige Bewusstseinsarbeit auf die Schattenseiten des brasilianischen Entwicklungsmodells aufmerksam machen. Sie unterstützt persönlich bekannte Projekte und Initiativen, um nicht-staatlichen Selbsthilfeorganisationen in Brasilien die Entwicklung einer kontinuierlichen sozialen Arbeit zu ermöglichen.

Mehr…