Sie sind hier: Startseite Themen Stadt WM 2014 | Olympia 2016
Artikelaktionen

WM 2014 | Olympia 2016

Bei der Fußballweltmeisterschaft der Männer und den Olympischen Spielen geht es um mehr als Sport und Fußball. Die Vorbereitungen sind von schweren Menschenrechtsverletzung begleitet; Betroffene werden im Entscheidungsprozess übergangen.

Lesen Sie hier aktuelle Berichte von unseren Autor_innen und Partnerorganisationen:

Das Erbe der Olympischen Spiele ist geprägt von Gewalt

Das Erbe der Olympischen Spiele ist geprägt von Gewalt Während den Olympischen Spielen vom 5. bis am 21. August 2016 sind in Rio de Janeiro Menschenrechte verletzt worden. In einem abschliessenden Bericht hält Amnesty International fest, dass namentlich das Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit und das Recht auf physische Integrität nicht respektiert wurden.

weiter…

[de] Olympionikinnen im Kreuzfeuer

[de] Olympionikinnen im Kreuzfeuer Die aktuelle Ausgabe hat die Ethnologin und Aktivistin des Rede de Desenvolvimento Humano (REDEH), Liliane Brum Ribeiro, zu Gast um über die Athletinnen bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro 2016 zu sprechen. Im Fokus steht die machomäßige Medienberichterstattung in Brasilien und die persönlichen Angriffe auf die Sportlerinnen.

weiter…

Thyssenkrupp-Stahlwerk in Rio: wieder Gnadenfristverlängerung

Thyssenkrupp-Stahlwerk in Rio: wieder Gnadenfristverlängerung Thyssenkrupp hat für sein TKCSA-Stahlwerk in Rio de Janeiro nach sechs Jahren Betrieb noch immer keine endgültige Betriebsgenehmigung für das Werk erreicht.

weiter…

[+1C@fé] Olympische Spiele in Rio de Janeiro

[+1C@fé] Olympische Spiele in Rio de Janeiro Im August finden die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro statt. Grund genug für unseren Podcast +1C@fé sich mit den Akteuren vor Ort über die aktuelle Situation zu unterhalten.

weiter…

Olympia Blog: Spiele der Ausgrenzung

Olympia Blog: Spiele der Ausgrenzung In diesem Blog werden aktuelle Informationen rund um die die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro gesammelt und aufbereitet. In den kommenden beiden Monaten werden wir regelmäßig aus Rio de Janeiro für euch berichten.

weiter…

Parfümieren statt reinigen

Parfümieren statt reinigen Olympia im Zeichen einer von der Erdölindustrie verseuchten Guanabara-Bucht.

weiter…

Olympia in Rio de Janeiro - Megaevent ohne Menschenrechtsstandards

Olympia in Rio de Janeiro - Megaevent ohne Menschenrechtsstandards Zweimal im Jahr erscheint bei KoBra ein Dossier über Urbane Entwicklungen. Darin werden unter anderem die aktutellen Entwicklungen der Stadt Rio de Janeiro auf dem Weg zur Olympiade unter die Lupe genommen. Im März-Dossier beschäftigt sich das Schwerpunktthema mit Olympia in Rio de Janeiro - Megaevents ohne Menschenrechtsstandards.

weiter…

Schönster Fahrradweg der Welt - gerade gebaut und schon kaputt

Schönster Fahrradweg der Welt - gerade gebaut und schon kaputt Im Januar eröffnete Rio de Janeiros Bürgermeister Edouardo Paez voller Stolz den Fahrradweg zwischen Leblon und São Conrado. Drei Monate später sterben mindestens zwei FahrradfahrerInnen als 50 Meter des der Fahrbahn bei starkem Wellengang ins Meer stürzen.

weiter…

Übereinkunft in der Vila Autódromo

Übereinkunft in der Vila Autódromo Zwanzig Familien erhalten das Recht in der Vila Autódromo zu bleiben. Ihre Häuser werden abgerissen aber sie bekommen neue Häuser im Viertel vom Staat gebaut.

weiter…

Vila Autodromo-Aktivistin geräumt

Vila Autodromo-Aktivistin geräumt Olympia und der Bürgermeister von Rio Eduardo Paes haben das Schicksal der Siedlung Vila Autódromo quasi besiegelt. Wie eine schreckliche Ironie des Schicksals erscheint die Tatsache, dass Maria Penha, eine der wahrnehmbaren Stimmen unter den Bewohner*innen am 8. März 2016, dem internationalen Tag des Kampfes der Frauen aus ihrem Haus vertrieben wurde.

weiter…