Sie sind hier: Startseite Themen Stadt
Artikelaktionen

Stadt

Wir veröffentlichen zweimal pro Jahr ein Dossier zum Thema "urbane Entwicklungen in Brasilien".

Im Schatten der Spiele: Fußball, Vertreibung und Widerstand in Brasilien

Im Schatten der Spiele: Fußball, Vertreibung und Widerstand in Brasilien Fußballweltmeiterschaft der Männer 2014 in Brasilien! Mehrere hundert Millionen Zuschauer_innen weltweit werden das Spektakel verfolgen, wenn 32 Teams um den Titel spielen. Die Fans werden sich die Spiele in den Stadien oder auf Fanmeilen, in Bars oder Biergärten, bei Freund_innen oder daheim auf der Couch anschauen. In Brasilien aber werden nicht alle die Spiele von zu Hause aus sehen können, selbst wenn sie das wollten.

weiter…

2013 beinahe zum dritten Mal im Leben geräumt

2013 beinahe zum dritten Mal im Leben geräumt Altair Antunes Guimarães, comunidade Vila Autódromo, Stadtteil Jacarepaguá, Rio de Janeiro, und 900 weitere Familien sollten wegen der in Rio anstehenden Großevents wie Fußballweltmeisterschaft und Olympische Spiele aus ihren Häusern vertrieben werden. Doch Widerstand lohnt sich.

weiter…

Masse von Medien statt Massenmedien für Brasilien

Masse von Medien statt Massenmedien für Brasilien Journalisten der Gruppe Mídia NINJA berichten täglich über Proteste im Land. "Journalismus von der Straße" soll der Dominanz traditioneller Medienkonzerne entgegenwirken.

weiter…

Ohne Vorwarnung das Haus abgerissen

Ohne Vorwarnung das Haus abgerissen Francisca de Pinho Melo, comunidade Restinga, im Stadtteil Recreio dos Bandeirantes, Rio de Janeiro, lebte und arbeitete in der comunidade Restinga, im Stadtteil Recreio dos Bandeirantes, Rio de Janeiro. Wegen der in Rio anstehenden Großevents wie Fußballweltmeisterschaft und Olympische Spiele wurden 2010 153 Familien der comunidade Restinga geräumt.

weiter…

„Bei Regen bleibe ich lieber draußen“

„Bei Regen bleibe ich lieber draußen“ Das Haus von Jussara Becker, Vila Cruzeiro, Porto Alegre, steht wegen der im kommenden Jahr im Lande anstehenden Fußballweltmeistschaft dem Ausbau der Avenida Tronco im Wege.

weiter…

„Von hier gehe ich nicht weg! Niemand vertreibt mich von hier!“

„Von hier gehe ich nicht weg! Niemand vertreibt mich von hier!“ Ein Testimonio von Dona Alzenir, Comunidade João XXIII, Fortaleza, über die ihr wegen der im kommenden Jahr im Lande anstehenden Fußballweltmeistschaft angedrohten Räumung aus ihrem Haus.

weiter…

Proteste am brasilianischen Unabhängigkeitstag

Proteste am brasilianischen Unabhängigkeitstag Landesweite Demonstrationen. Zahlreiche Verletzte und Festnahmen.

weiter…

„Höflichst – das kommt gar nicht in die Tüte!“

„Höflichst – das kommt gar nicht in die Tüte!“ Oberdam, Coque, Recife: soll sein Haus räumen.

weiter…

Vertreibung durch WM-Flughafenausbau

Vertreibung durch WM-Flughafenausbau Ein Testimonio von Gunther Oscar Banach und Roseli Aparecida Reinaldi, Vila Nova Costeira, São José dos Pinhais, Curitiba, über die ihnen angedrohte Räumung aus ihrem Haus wegen der für nächstes Jahr im Land anstehenden Fußballweltmeisterschaft.

weiter…

Erfolge der anhaltenden Proteste in Rio de Janeiro

Erfolge der anhaltenden Proteste in Rio de Janeiro Abrißpläne der Behörden im Umfeld des Maracanã-Stadions werden teilweise revidiert und die Vila Autódromo wird nicht geräumt.

weiter…