Sie sind hier: Startseite Themen Menschenrechte | Gesellschaft Rio de Janeiro: Ministerium zählt Obdachlose und will neues Programm starten
Artikelaktionen

Rio de Janeiro: Ministerium zählt Obdachlose und will neues Programm starten

Das Ministerium für soziale Entwicklung (SMDS) von Rio de Janeiro hat eine 'Zählung der in 2013 auf der Straße lebenden Bevölkerung‘ durchgeführt.
Rio de Janeiro: Ministerium zählt Obdachlose und will neues Programm starten

Nach Angaben des Ministeriums habe man dadurch die wirklichen Bedürfnisse der Obdachlosen ermitteln und genaue Zahlen erhalten wollen. Nach einer viertägigen Befragung von 650 Personen wurde eine detaillierte Situationsanalyse veröffentlicht.

Ein Drittel der Obdachlosen hält sich im Stadtzentrum auf
Demnach leben aktuell 5.580 Menschen in Rio de Janeiro auf der Straße, 65 Prozent davon länger als ein Jahr. Fast 34 Prozent der Obdachlosen... [weiterlesen bei Poonal Nr.1069...]