Sie sind hier: Startseite Themen Menschenrechte | Gesellschaft
Artikelaktionen

Menschenrechte | Gesellschaft

Ashaninka-Anführer Benki Piyãko unschuldig vor Gericht!

Ashaninka-Anführer Benki Piyãko unschuldig vor Gericht! Der Ashaninka-Anführer Benki Piyãko ist in großer Gefahr. Schon diese Woche könnte er unschuldig ins Gefängnis kommen. In einem Verfahren vor dem 1. Strafgerichtshof von Cruzeiro do Sul im brasilianischen Bundesstaat Acre drohen ihm bis zu acht Jahren Haft.

weiter…

Wir fordern die umgehende und lückenlose Aufklärung des Mords an Marielle Franco

Wir fordern die umgehende und lückenlose Aufklärung des Mords an Marielle Franco Wir, die Unterzeichnenden, erklären uns solidarisch mit der Familie und den Freunden von Marielle Franco. Wir sind in tiefer Trauer und entsetzt über ihre feige Ermordung.

weiter…

Erste Eindrücke vom Weltsozialforum

Erste Eindrücke vom Weltsozialforum Wir sprechen mit Uta Grunert über den Auftakt des Weltsozialforum in Salvador Bahia.

weiter…

Umweltbehörde: Belo Montes Turbinen zerhacken zu viele Fische

Umweltbehörde: Belo Montes Turbinen zerhacken zu viele Fische Brasiliens Umweltamt Ibama hat die Staudammbetreiberin Norte Energia angewiesen, Test und Betrieb neuer Turbinen unverzüglich einzustellen, da durch die Rotordrehung zu viele Fische sterben.

weiter…

Ex-VW-Mitarbeiter Heinrich Plagge in Brasilien verstorben

Ex-VW-Mitarbeiter Heinrich Plagge in Brasilien verstorben Einer der zwei wichtigsten Belastungszeugen im Fall der Kollaboration von VW do Brasil mit der brasilianischen Militärdiktatur ist vor wenigen Tagen verstorben.

weiter…

Medienbericht: Agrarreform in Brasilien im Jahr 2017 zum absoluten Stillstand gekommen

Medienbericht: Agrarreform in Brasilien im Jahr 2017 zum absoluten Stillstand gekommen Laut UOL-Bericht im Jahr 2017 null Familien im Rahmen der Agrarreform angesiedelt.

weiter…

Die Röhre, die niemand in der Firma kannte

Die Röhre, die niemand in der Firma kannte Aus den Klärschlammbecken der weltgrößten Aluminiumschmelze Alunorte ist toxisches Material ausgetreten. Zuerst wies die der norwegischen Norsk Hydro gehörende Alunorte den Vorwurf weit von sich, musste dann aber eingestehen, dass es vom Klärbecken eine Röhre gab, durch die der Rotschlamm entweichen konnte. Alunorte erklärte, sie habe von der Existenz dieser Röhre nichts gewußt.

weiter…

[Podcast] Bis zum letzten Tropfen

[Podcast] Bis zum letzten Tropfen Im März trifft sich die globale Wasser-Elite in Brasilien und auch die Zivilgesellschaft organisiert ein Forum. Der drohende Ausverkauf des brasilianischen Wassers wird kontrovers diskutiert werden in einer von einer Militärintervention in Rio de Janeiro geprägten Atmosphäre.

weiter…

Brasiliens Bundesregierung ordnet an, den Bereich der Öffentlichen Sicherheit Rio de Janeiros unter die Bundesaufsicht des Heeres zu stellen

Brasiliens Bundesregierung ordnet an, den Bereich der Öffentlichen Sicherheit Rio de Janeiros unter die Bundesaufsicht des Heeres zu stellen Die Menschenrechtsorganisation Justiça Global verurteilt dieses Vorgehen scharf. KoBra dokumentiert die Erklärung von Justiça Global in deutschsprachiger Übersetzung.

weiter…

Verschnaufpause vor Gericht

Verschnaufpause vor Gericht Brasiliens Oberster Gerichtshof (=Supremo Tribunal Federal) lehnt die von Konservativen befürwortete Stichtagsregelung bei Demarkationen von Quilombola-Territorien ab.

weiter…