Sie sind hier: Startseite Themen Kultur
Artikelaktionen

Kultur

Rezension: Ich war in Lissabon und dachte an dich

Rezension: Ich war in Lissabon und dachte an dich Das neueste in deutscher Sprache erschienene Buch von Luiz Ruffato erzählt die Geschichte eines brasilianischen Einwanderers in Portugal.

weiter…

Cimi-Bericht dokumentiert steigende Gewalt an indigenen Völkern

Cimi-Bericht dokumentiert steigende Gewalt an indigenen Völkern Der Missionsrat der Indigenen hat seinen jährlichen Bericht Violência contra os povos indígenas no Brasil herausgebracht, der alarmierende Zahlen, strukturellen Rassismus und viele Einzelschicksale enthüllt.

weiter…

Munduruku setzen eigene Demarkierung ihres Landes fort

 Munduruku setzen eigene Demarkierung ihres Landes fort IV. Erklärung der Munduruku zur eigenen Demarkierung ihres Gebiets.

weiter…

„Gute Hoffnung“: Rapper erzählt andere Geschichte Brasiliens

„Gute Hoffnung“: Rapper erzählt andere Geschichte Brasiliens Das kürzlich erschienene Lied „Boa Esperança“ (Gute Hoffnung) des brasilianischen Rappers Emicida thematisiert Diskriminierung und Rassismus.

weiter…

Könige des Agrobuisness - Chico Cesar

Könige des Agrobuisness - Chico Cesar Der ehemalige Kulturminister hatte eigentlich vor sich wieder zu seinem Leben als Künstler zurück zu kehren. In seinem neuen Album "estado de poesia" schwingt aber trotzdem eine klare politische Botschaft mit. Wir haben für euch den Text des Songs "Reis do Agronegocio" übersetzt.

weiter…

Munduruku fordern Staudammstopp vor UN-Menschenrechtsrat

Munduruku fordern Staudammstopp vor UN-Menschenrechtsrat Vertreter der Munduruku kritisierten in Genf vor der UNO die brasilianische Regierung für die wiederholte Missachtung indigener Rechte beim geplanten Bau eines riesigen Staudammkomplexes am Fluss Tapajós im Amazonasgebiet.

weiter…

Ibama verlangt Überarbeitung der Umweltverträglichkeitsprüfungen für den Staudamm São Luiz do Tapajós

Ibama verlangt Überarbeitung der Umweltverträglichkeitsprüfungen für den Staudamm São Luiz do Tapajós Das brasilianische Bundesumweltamt Ibama sieht die Umweltverträglichkeitsprüfungen für den Staudamm São Luiz do Tapajós als unzulänglich an.

weiter…

Funai: weniger Demarkationen, weniger Mitarbeiter, weniger Mittel

Funai: weniger Demarkationen, weniger Mitarbeiter, weniger Mittel Demarkationen indigener Territorien auf historischem Tiefstand seit 1985. Gleichzeitig werden der Funai immer mehr Mittel entzogen.

weiter…

[de] Zwischen Fasnacht und Carnaval

[de] Zwischen Fasnacht und Carnaval Die närrischen Tage stehen bevor – sowohl entlang des Rheintals als auch am Zuckerhut werden ausgelassene Feste gefeiert und die Gesellschaft dreht sich für einige Tage auf den Kopf.

weiter…

Stau im Amazonas

Stau im Amazonas Eine Reportage von Carl von Siemens in "Das Magazin". "Die eigene Familie profitiert vom riesigen Staudammsystem im Regenwald. Der Autor, Mitglied und Aktionär der Industriellendynastie von Siemens, hat Bedenken und bricht auf nach Brasilien."

weiter…

Zwei große brasilianische Musiker zu Gast

Zwei große brasilianische Musiker zu Gast Mit Chico Cesar und Criolo spielen in diesen Tagen zwei renomierte Künstler Konzerte in Deutschland.

weiter…

Indigene und katholische Bischöfe in Brasilien auf den Barrikaden

Indigene und katholische Bischöfe in Brasilien auf den Barrikaden Über die „Karawane des Widerstandes“ gegen die Zerstörung des Amazonasgebietes durch Großstaudämme.

weiter…

Brasilien verliert zwei große Denker

Brasilien verliert zwei große Denker Am Mittwoch starb in Rio de Janeiro der Philosoph Leandro Konder im Alter von 78 Jahren. Am Tag darauf starb im Alter von 97 Jahren der Dichter Manoel de Barros.

weiter…

Homophobie in Brasilien – Ich fordere dich heraus, mich zu lieben

Homophobie in Brasilien – Ich fordere dich heraus, mich zu lieben Der Monat Mai stand in Brasilien im Zeichen des Kampfes gegen Homophobie. Die Homophobie stellt in der brasilianischen Gesellschaft immer noch ein bedeutendes Problem dar.

weiter…

«Fußball in Brasilien: Widerstand und Utopie»

«Fußball in Brasilien: Widerstand und Utopie» Neues Buch: «Fußball in Brasilien: Widerstand und Utopie». Von Mythen und Helden, von Massenkultur und Protest. Von Gerhard Dilger, Thomas Fatheuer, Christian Russau und Stefan Thimmel (Hrsg.).

weiter…

Es geht um indigenes Land

Es geht um indigenes Land Ein Interview im »nd« mit Padre Edilberto Sena über die Gier nach Amazoniens Reichtümern.

weiter…

BrasilienNachrichten 148

BrasilienNachrichten 148 Berichte zu Kultur, Politik, Wirtschaft, Indigenen und Umwelt in Brasilien.

weiter…

Die Leere des unbesetzten Stuhls

Die Leere des unbesetzten Stuhls 50 Jahre nach Beginn der brasilianischen Militärdiktatur erinnert der argentinische Fotograf Gustavo Germano mit der Ausstellung "Ausências" an die Verschwundenen.

weiter…

Brasilien auf der Buchmesse (7): Ruffato macht Furore

Brasilien auf der Buchmesse (7): Ruffato macht Furore Es war die Messe des Luiz Ruffato.

weiter…

Im Schatten der Spiele. Fußball, Vertreibung und Widerstand in Brasilien

Im Schatten der Spiele. Fußball, Vertreibung und Widerstand in Brasilien Die neue Ausgabe der Lateinamerika Nachrichten (LN 471/472 September/Oktober 2013) ist erschienen. Diesmal mit folgenden Texten zu Brasilien:

weiter…

Termine
Film "Querência / Heimkehren" 20.11.2019 - 23.11.2019 — Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin
Pestizide in Brasilien: Die agrarökologische Bewegung kämpft für ein Leben ohne Agrar-Gifte 28.11.2019 19:30 - 21:30 — Hamburg
Film: «CORPO MANIFESTO» 01.12.2019 18:30 - 20:30 — Basel, Schweiz
Kommende Termine…