Sie sind hier: Startseite Themen Stadt WM 2014 | Olympia 2016
Artikelaktionen

WM 2014 | Olympia 2016

Bei der Fußballweltmeisterschaft der Männer und den Olympischen Spielen geht es um mehr als Sport und Fußball. Die Vorbereitungen sind von schweren Menschenrechtsverletzung begleitet; Betroffene werden im Entscheidungsprozess übergangen.

Lesen Sie hier aktuelle Berichte von unseren Autor_innen und Partnerorganisationen:

„Wir müssen genau analysieren, was diese Agenda der Militarisierung bedeuten wird, und wie und was wir dem entgegensetzen müssen“

„Wir müssen genau analysieren, was diese Agenda der Militarisierung bedeuten wird, und wie und was wir dem entgegensetzen müssen“ Interview mit Itamar Silva, Koordinator beim sozialwissenschaftlichen Institut IBASE in Rio de Janeiro. Er ist Bewohner der Favela Santa Marta und Aktivist der Favela-Bewegung.

weiter…

Firma Fraport mauert in Porto Alegre gegen Kinder auf dem Weg zur Schule

Firma Fraport mauert in Porto Alegre gegen Kinder auf dem Weg zur Schule Fraport in Porto Alegre: Flughafen-Baumaßnahmen versperren Kindern der angrenzenden Vila Dique den Schulweg, die Ersatzwege mit den Kleinkindern wären nun statt 15 Minuten Fußweg ganze 10 km Fußweg oder sechs verschiedene Buslinien zum Preis von 17 Reais (derzeit 3,80 Euro). Mütterprotest wurde von der Militärpolizei aufgelöst, in dem die fünf Mutter über eine Stunde in Handschellen festgehalten wurden. Kinder können seit Tagen nicht zur Schule gehen, was bei herrschender Schulpflicht zu Strafen für die Eltern führen kann.

weiter…

PACS Bilanz: Rio de Janeiro - ein Jahr nach Olympia

PACS Bilanz: Rio de Janeiro - ein Jahr nach Olympia Die Organisation PACS (Politikinstitut für Alternativen im Cono Sur) hat ein Jahr nach der Olympiade Bilanz gezogen. Was bleibt nach dem sportlichen Megaevent für die Stadt und ihre Bewohner*innen? Eine neue Broschüre kommt zu eindeutigen Ergebnissen: Für die Bewohner*innen der Stadt bleibt nach dem Sportspektakel kein nachhaltiger Nutzen.

weiter…

Neue Ausgabe der BrasilienNachrichten

Neue Ausgabe der BrasilienNachrichten BrasilienNachrichten Nr. 155//Juli 2017 ist erschienen!

weiter…

"Kapitale Goldgrube"

"Kapitale Goldgrube" Peter Steiniger rezensiert das Buch "Abstauben in Brasilien. Deutsche Konzerne im Zwielicht", das das KoBra-Mitglied Christian Russau vergangenes Jahr verfaßt hat.

weiter…

Querschläger im Paradies

Querschläger im Paradies Der Tod einer Zweijährigen hat in Rio zu Protesten geführt. Die Bevölkerung ist frustriert vom Versagen von Politik und Behörden - und fordert eine harte Hand.

weiter…

Der Zusammenbruch der brasilianischen Demokratie

Der Zusammenbruch der brasilianischen Demokratie Die schon seit über 2 Jahren stattfindende brasilianische politische Krise wird nur oberflächlich von den internationalen Medien behandelt. Deshalb veröffentlichen wir an dieser Stelle eine ausführliche Analyse von Carlos Henrique Vieira Santana (TU Darmstadt).

weiter…

RIO 2016: WAS BLEIBT

RIO 2016: WAS BLEIBT Impeachment und Politskandale, Wirtschaftskrise, Olympische Spiele, Proteste, Drogenkrieg und digitale Black Power: Trends und Ereignisse, die Brasilien 2016 verändert haben – und wie es weitergeht.

weiter…

Rio de Janeiro steckt in tiefer Krise

Rio de Janeiro steckt in tiefer Krise Drogen, Bandenkriege, Korruption – kein halbes Jahr nach den Olympischen Spielen steckt Rio de Janeiro in einer tiefen Krise.

weiter…

Neues Buch: Abstauben in Brasilien. Deutsche Konzerne im Zwielicht

Neues Buch: Abstauben in Brasilien. Deutsche Konzerne im Zwielicht Im VSA-Verlag in Hamburg erscheint eine Veröffentlichung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Kooperation mit medico international zu deutschen Konzernen in Brasilien.

weiter…