Artikel zu Traditionelle Völker und Gemeinschaften

286 Inhalte gefunden


Könige des Agrobuisness - Chico Cesar

Könige des Agrobuisness - Chico Cesar

Der ehemalige Kulturminister hatte eigentlich vor sich wieder zu seinem Leben als Künstler zurück zu kehren. In seinem neuen Album "estado de poesia" schwingt aber trotzdem eine klare politische Botschaft mit. Wir haben für euch den Text des Songs "Reis do Agronegocio" übersetzt.
| von Fabian Kern
„Damit ihr wisst, dass unter diesen Bäumen Menschen leben“

„Damit ihr wisst, dass unter diesen Bäumen Menschen leben“

Im Rahmen des III. Chamado da Floresta machen Extraktivist*innen auf ihre Lebensbedingungen aufmerksam, artikulieren ihre Bedürfnisse und richten Forderungen zur Verbesserung ihrer Lebensrealität an die Regierung.
| von Michaela Meurer
„JBS steht für eine zunehmende Kette von Umweltzerstörungen“

„JBS steht für eine zunehmende Kette von Umweltzerstörungen“

Schmähpreisrede über JBS S.A., den weltgrößten Fleischkonzern der Welt, gehalten von Christian Russau, Vorstand Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre am 23. November 2019, Berlin, anläßlich der Dead Planet Award-Schmähpreisverleihung der Ethecon-Stiftung. KoBra dokumentiert die Rede.
| von Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre
„Wem gehört Belo Monte?“ – „Who owns Belo Monte?“

„Wem gehört Belo Monte?“ – „Who owns Belo Monte?“

Eine Ana­ly­se aus­län­di­scher Be­tei­li­gun­gen am Belo Monte Pro­jekt. Eine neue Stu­die von Ge­gen­Strö­mung zeigt, dass in dem dritt­größ­ten Stau­damm­pro­jekt der Welt 10 % aus­län­di­sches – auch eu­ro­päi­sches – Ka­pi­tal steckt.
| von GegenStrömung
„Wir stehen jetzt im vierten Jahr in Folge in voller Dürre“

„Wir stehen jetzt im vierten Jahr in Folge in voller Dürre“

Carlos Alberto Dayrell (CAA NM) aus dem Norden des brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais über die Bedrohung der Einzigartigkeit und gleichzeitigen Vielseitigkeit des Cerrados.
| von Carlos Alberto Dayrell // Übersetzung: Christian Russau
Agrarlobbyist wird Präsident der Umweltkommission CMA

Agrarlobbyist wird Präsident der Umweltkommission CMA

Der Senator und Ex-Präsident des Bundesstaates Mato Grosso, Blairo Maggi, hat am 6. März 2013 sein Amt als Präsident der brasilianischen Umweltkomission CMA (Comissão de Meio Ambiente, Defesa do Consumidor e Fiscalização) angetreten.
| von Yôko Woldering