Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt Kampf um Land
Artikelaktionen

Kampf um Land

Wir veröffentlichen zweimal pro Jahr ein Dossier zum Thema "Indigene & Landfrage".

[Podcast] Dieselgate – Korruption „Made in Germany“

[Podcast] Dieselgate – Korruption „Made in Germany“ Diesesmal sprechen wir mit unseren Korrespondentinnen in Rio de Janeiro über den Abgasskandal in Deutschland und Brasilien.

weiter…

War da wem unsere Kritik peinlich?

War da wem unsere Kritik peinlich? Deutsche Außenhandelskammer São Paulo (AHK São Paulo) entfernt klammheimlich Lobhudelei von mutmaßlichem Folterunterstützer.

weiter…

"Schlimmer als das 1:7"

"Schlimmer als das 1:7" Durch neue Korruptionsvorwürfe ist Präsident Michel Temer untragbar geworden – doch man wird ihn nicht so leicht los.

weiter…

Regierung will Baulizenz für Staudamm Tabajara im Bundesstaat Rondônia demnächst vergeben

Regierung will Baulizenz für Staudamm Tabajara im Bundesstaat Rondônia demnächst vergeben Nach den errichteten Stauwerken Jirau und Santo Antonio am Fluss Rio Madeira sowie Samuel am Fluss Jamari soll nun auch am nördlicher gelegenen Rio Machado im Bundesstaat Rondônia ein weiteres großes Wasserkraftwerk errichtet werden.

weiter…

Vollversammlung Aty Guasu der Guarani Kaiowá fordert "humanitäre Barrieren" gegen menschenrechtsverletzende Agrarprodukte

Vollversammlung Aty Guasu der Guarani Kaiowá fordert "humanitäre Barrieren" gegen menschenrechtsverletzende Agrarprodukte Die Vollversammlung Aty Guasu der Guarani Kaiowá forderte in ihrer Abschlusserklärung vom 31. Mai dieses Jahres die EU auf, analog zu phytosanitären Handelsbarrieren auch "humanitäre" Barrieren als Mittel gegen EU-Importe von brasilianischen Agrarprodukten aus menschenrechtsverletzenden Produktionsbedingungen einzuführen.

weiter…

Im Labyrinth der Politik

Im Labyrinth der Politik Unser Vorstand Thomas Fatheuer schreibt für die taz über die politischen Wirren in Brasilien die von einer beispiellose Korruptionsaffäre begleitet werden.

weiter…

Historischer Rückschritt im Umweltbereich

Historischer Rückschritt im Umweltbereich Der um seine Funktion als Präsident bangende Michel Temer bringt unter dem Drängen der Agrarlobby einen der größten Rückschritte im Umweltbereich in der Geschichte des Landes voran. Die Verabschiedung unpopulärer Maßnahmen ohne gesellschaftliche Partizipation ist mittlerweile zur Regel geworden.

weiter…

Militäreinsatz gegen Protestierende in Brasilia

Militäreinsatz gegen Protestierende in Brasilia Niemand will es hinterher gewesen sein, der den Militäreinsatz in Brasilia anordnete. Er erinnerte viele an die Zeit der Militärdiktatur. Und doch war die Armee von Mittwoch bis Donnerstag 17 Stunden lang im Einsatz, nachdem Protestierende in Brasilia verschiedene Ministerien angegriffen hatten.

weiter…

Friedlicher Demonstrationszug in Basel fordert Paradigmenwechsel in der Landwirtschaft

Friedlicher Demonstrationszug in Basel fordert Paradigmenwechsel in der Landwirtschaft Auch am dritten March against Monsanto & Syngenta am Samstag 20. Mai 2017 demonstrierten trotz regnerischem Wetter 2000 Menschen gegen hochgiftige Pestizide, Agrogentechnik und Patente.

weiter…

Wie die Munduruku das Protokollverfahren zur Konsultation wollen

Wie die Munduruku das Protokollverfahren zur Konsultation wollen Die indigenen Munduruku vom Oberen, Mittleren und Unteren Tapajós haben ein Grundlagendokument erstellt, in dem sie erklären, wie eine rechtlich korrekte Konsultation der Munduruku im Falle von Großprojekten wie Staudämmen auszusehen habe.

weiter…

Termine
Era o Hotel Cambridge (2016) 25.06.2017 - 01.07.2017 — München
(staatlich geprüft) Brazilian crisis X Der Weg des Wandels 28.06.2017 18:00 - 20:00 — Kunstquartier Bethanien, 2 Mariannen Platz, 10997 Berlin
Traditionelle Völker und Gemeinschaften Brasiliens 28.06.2017 19:00 - 21:00
Gespräch mit zwei Indigenen aus Amazonien vom Volk der Wajapi 28.06.2017 20:00 - 21:30 — Stuttgart
A metodologia da Nova Cartografia Social da Amazônia no Brasil e na Alemanha 29.06.2017 14:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…