Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt Kampf um Land
Artikelaktionen

Kampf um Land

Wir veröffentlichen zweimal pro Jahr ein Dossier zum Thema "Indigene & Landfrage".

Indigene Vertreter überreichen REPAM-Bericht über Menschenrechtsverletzungen im Amazonasgebiet

Indigene Vertreter überreichen REPAM-Bericht über Menschenrechtsverletzungen im Amazonasgebiet Ein Treffen des Arbeitsbereichs Internationale Netzwerke des Panamazonischen Kirchlichen Netzwerkes REPAM fand vom 17.- 19. September in den Räumen der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen in Berlin statt.

weiter…

Deutsche Botschaft warnt vor Faschismus in Brasilien

Deutsche Botschaft warnt vor Faschismus in Brasilien Am 05. September veröffentlichte die Deutsche Botschaft ein Video in Sozialen Medien, das den Umgang Deutschlands mit seiner Nazi Vergangenheit thematisiert. Damit greift die Botschaft indirekt in den Wahlkampf in Brasilien ein.

weiter…

[+1C@fé] Zwischen Hass und Gastfreundschaft

[+1C@fé] Zwischen Hass und Gastfreundschaft Der Fall der Migrant*innen aus Venezuela in Boa Vista

weiter…

Brasiliens Agrobusiness und ihre internationalen Connections

Brasiliens Agrobusiness und ihre internationalen Connections Neuer Bericht von Amazon Watch enthüllt, wie Konsument*innen und Finanzinstitute des Globalen Norden mit dem fortgesetzten Angriff auf Brasiliens Amazonien und dessen Menschen beteiligt sind. KoBra dokumentiert.

weiter…

Glyphosat-Verbot wieder richterlich gekippt

Glyphosat-Verbot wieder richterlich gekippt Das Glyphosat-Verbot in Brasilien hatte, wie von Kritiker*innen befürchtet, nur einen Monat Bestand.

weiter…

Brasilien: Präsidentschaftsfavorit aus dem Gefängnis

Brasilien: Präsidentschaftsfavorit aus dem Gefängnis Nach dem Entscheid des Obersten Wahlgerichts, den Kandidaten der Arbeiterpartei PT, Luiz Inácio Lula da Silva, zu den Präsidentschaftswahlen im Oktober 2018 nicht zuzulassen, dokumentiert KoBra hier die Vorwahlanalyse von Torge Löding, dem neuen Leiter des São Paulo-Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

weiter…

Investitionen von Pensionskassen führen zu Menschenrechtsverletzungen

Investitionen von Pensionskassen führen zu Menschenrechtsverletzungen Eine Studie von FIAN International bringt ans Licht, welch zerstörerische Wirkung internationale Investmentfonds und Pensionskassen auf die Existenz ländlicher Gemeinden im Nordosten Brasiliens haben.

weiter…

Lutheranische Pfarrer*in und Professorin bedroht nach Verteidigung von Bürgerrechten

Lutheranische Pfarrer*in und Professorin bedroht nach Verteidigung von Bürgerrechten Kirchliche Institionen wie Brot für die Welt und ihre Partnerorganisation IECLB (Lutheranische Kirche Brasilien) rufen zur Solidarität mit Menschenrechtsverteidiger*innen in Brasilien auf. Eine Pfarrerin hat sich in einem Symposium öffentlich zu Frauenrechten/gegen die Kriminalisierung von Schwangerschaftsbruch geäußert. Ein Kollege von ihr hat Ex-Präsidenten Lula im Gefängnis besucht. Die Medien berichteten darüber. Es folgten Diffamierung und Todesdrohungen durch Rechtsextreme. Inzwischen laufen Verhandlungen über die Aufnahme in ein Menschenrechtsschutzprogramm des Staates Brasilien.

weiter…

Die Migration von Venezolaner*innen nach Brasilien und ihr Kampf um Sichtbarkeit

Die Migration von Venezolaner*innen nach Brasilien und ihr Kampf um Sichtbarkeit Derzeit eskaliert die Gewalt gegen Flüchtlinge aus Venezuela im Norden Brasiliens. In der aktuellen Brasilicum Ausgabe (249) haben wir dazu einen Artikel der im Rahmen einer Masterarbeit entstanden ist.

weiter…

Firma Fraport mauert in Porto Alegre gegen Kinder auf dem Weg zur Schule

Firma Fraport mauert in Porto Alegre gegen Kinder auf dem Weg zur Schule Fraport in Porto Alegre: Flughafen-Baumaßnahmen versperren Kindern der angrenzenden Vila Dique den Schulweg, die Ersatzwege mit den Kleinkindern wären nun statt 15 Minuten Fußweg ganze 10 km Fußweg oder sechs verschiedene Buslinien zum Preis von 17 Reais (derzeit 3,80 Euro). Mütterprotest wurde von der Militärpolizei aufgelöst, in dem die fünf Mutter über eine Stunde in Handschellen festgehalten wurden. Kinder können seit Tagen nicht zur Schule gehen, was bei herrschender Schulpflicht zu Strafen für die Eltern führen kann.

weiter…

Termine
Brasilien: Demokratie in Gefahr! 27.09.2018 - 05.11.2018 — Berlin u.a. Orte
Demokratie in Gefahr! 15.10.2018 19:00 - 21:00 — Freiburg
Amazonien zerstört, Klimawandel verschärft- was tun Kommunen? 01.11.2018 18:00 - 22:00 — Berlin
„Brasilien: Demokratie in Gefahr! Linke Perspektiven nach den Wahlen“ 05.11.2018 18:00 - 20:00 — Berlin
RTB 2018 - Jugend Brasiliens 16.11.2018 - 18.11.2018 — Bonn
Kommende Termine…