Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt [Podcast] Mit ihren eigenen Waffen – Kritische Aktionäre bei BAYER
Artikelaktionen

[Podcast] Mit ihren eigenen Waffen – Kritische Aktionäre bei BAYER

Die Übernahme von Monsanto durch Bayer stößt sowohl in Brasilien als auch in Deutschland auf massive Kritik. Die Kampagne “Stopp BAYER/MONSANTO!” brachte die Kritik an Gentechnik und dem Pestizideinsatz in der industriellen Landwirtschaft auf die Hauptversammlung der Bayer AG am 25. Mai in Bonn.
[Podcast] Mit ihren eigenen Waffen – Kritische Aktionäre bei BAYER

Bildquelle: Coordination gegen BAYER-Gefahren http://www.cbgnetwork.org/

Wir sprechen heute mit zwei Protagonisten dieses Widerstands.


Alan Tygel Aktivist und Koordinator der brasilianischen Kampagne gegen Agrargifte (Chega de Agrotoxicos) spricht von einer “Lose-lose-Situation” für alle, in welcher der Globale Süden noch schlechter weg kommt: “Brasilien ist Europas Müllhalde für Agrargifte.”


Christian Russau vom Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre erläutert uns wie das deutsche Aktionärsrecht es ermöglicht, daß direkt Betroffene ihre Kritik direkt in das “Herzen der Bestie” bringen können. Sie stehen Angesicht zu Angesicht mit denjenigen die die Entscheidungen treffen, die ihr Leben zerstört.

Termine
Brasilien: Demokratie in Gefahr! 27.09.2018 - 05.11.2018 — Berlin u.a. Orte
Demokratie in Gefahr! 15.10.2018 19:00 - 21:00 — Freiburg
Amazonien zerstört, Klimawandel verschärft- was tun Kommunen? 01.11.2018 18:00 - 22:00 — Berlin
„Brasilien: Demokratie in Gefahr! Linke Perspektiven nach den Wahlen“ 05.11.2018 18:00 - 20:00 — Berlin
RTB 2018 - Jugend Brasiliens 16.11.2018 - 18.11.2018 — Bonn
Kommende Termine…