Sie sind hier: Startseite Themen Politik | Wirtschaft Großprojekte Thyssen-Krupp Gegenanträge zur ThyssenKrupp-Hauptversammlung am 18. Januar 2013
Artikelaktionen

Gegenanträge zur ThyssenKrupp-Hauptversammlung am 18. Januar 2013

Zur Hauptversammlung der ThyssenKrupp AG am 18.01.2013 stellen der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre, die Hilfsorganisation medico international, das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika und das Brasilien-Solidaritätsnetzwerk Kooperation Brasilien (KoBra) folgende Gegenanträge:
Gegenanträge zur ThyssenKrupp-Hauptversammlung am 18. Januar 2013

Kampagne "Stopp TKCSA"

Gegenantrag zum Tagesordnungspunkt 2: Entlastung der Mitglieder des Vorstands: "Den Mitgliedern des Vorstandes wird die Entlastung verweigert."

Gegenantrag zum Tagesordnungspunkt 3: Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats: "Den Mitgliedern des Aufsichtsrats wird die Entlastung verweigert."

Lesen Sie die Gegenanträge in vollem Wortlaut auf der Webseite des Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre: http://kritischeaktionaere.de/