Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt Siemens verstößt mit Staudamm-Projekten gegen Menschenrechte
Artikelaktionen

Siemens verstößt mit Staudamm-Projekten gegen Menschenrechte

Gruppen protestieren gegen die Beteiligung von Siemens an Belo-Monte-Staudamm in Brasilien und an Wasserkraftwerk Agua Zarca in Honduras. Gegenanträge für die Jahreshauptversammlung bei Siemens gestellt.
Siemens verstößt mit Staudamm-Projekten gegen Menschenrechte

Protestflyer vom Belo-Monte-Netzwerk (2013)

Die Gegenanträge für die Jahreshauptversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre von Siemens am 28. Januar 2014 in München können Sie auf der Webseite des Dachverbands der kritischen Aktionärinnen und Aktionäre einsehen.