Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt Recht auf Nahrung
Artikelaktionen

Recht auf Nahrung

Wir veröffentlichen zweimal pro Jahr ein Dossier zum Thema "Ernährungssouveränität".

[+1C@fé] Kampf gegen Glyphosat im Aufwind

[+1C@fé] Kampf gegen Glyphosat im Aufwind In den USA und Brasilien, den beiden Hauptanwenderländern von Glyphosat musste Monsanto empfindliche Niederlagen vor Gericht hinnehmen.

weiter…

[Podcast] Mit ihren eigenen Waffen – Kritische Aktionäre bei BAYER

[Podcast] Mit ihren eigenen Waffen – Kritische Aktionäre bei BAYER Die Übernahme von Monsanto durch Bayer stößt sowohl in Brasilien als auch in Deutschland auf massive Kritik. Die Kampagne “Stopp BAYER/MONSANTO!” brachte die Kritik an Gentechnik und dem Pestizideinsatz in der industriellen Landwirtschaft auf die Hauptversammlung der Bayer AG am 25. Mai in Bonn.

weiter…

[Podcast] Bis zum letzten Tropfen

[Podcast] Bis zum letzten Tropfen Im März trifft sich die globale Wasser-Elite in Brasilien und auch die Zivilgesellschaft organisiert ein Forum. Der drohende Ausverkauf des brasilianischen Wassers wird kontrovers diskutiert werden in einer von einer Militärintervention in Rio de Janeiro geprägten Atmosphäre.

weiter…

[+1C@fé] Armut ist grenzenlos!

[+1C@fé] Armut ist grenzenlos! Armut gibt es in sowohl in Brasilien wie auch in Deutschland. Allerdings zeigt sie sich in unterschiedlichen Formen. Wir haben zwei Gäste im Studio um über die Gesichter der Armut in den beiden Ländern zu sprechen.

weiter…

Syngenta macht hinter den Kulissen Druck gegen Brasiliens Paraquat-Verbot

Syngenta macht hinter den Kulissen Druck gegen Brasiliens Paraquat-Verbot Brasilien gehört neu zu den Staaten, die ein Verbot für die Verwendung des hochgiftigen Pestizids Paraquat beschlossen haben. Nun versucht die Hauptproduzentin Syngenta, die brasilianischen Behörden davon zu überzeugen, den Entscheid rückgängig zu machen.

weiter…

Schlamm der Zerstörung und des Unrechts

Schlamm der Zerstörung und des Unrechts Multimedia-Text auf Portugiesisch, Englisch, Spanisch, Deutsch und Französisch) zum Dammbruch der Firma Samarco (Vale und BHP Billiton) bei Mariana im Bundesstaat Minas Gerais.

weiter…

Antônia Melo von Xingu Vivo para Sempre mit Menschenrechtspreis geehrt

Antônia Melo von Xingu Vivo para Sempre mit Menschenrechtspreis geehrt Die langjährige Streiterin gegen den Staudamm Belo Monte wurde von der Alexander Soros Foundation geehrt.

weiter…

[+1C@fé] Nachhaltig ist so was nicht – Wasserkraftwerke im Amazonas

[+1C@fé] Nachhaltig ist so was nicht – Wasserkraftwerke im Amazonas Wasserkraft als Entwicklungsmotor: Das wird in Lateinamerika seit einem halben Jahrhundert immer wieder als energiepolitischer Königsweg gepriesen.

weiter…

Das billige Fleisch hat seinen Preis

Das billige Fleisch hat seinen Preis Die aktuelle presente (3/2017), das Magazin der Christlichen Initiative Romero, ist ab sofort erhältlich und beschäftigt sich unter anderem mit der brasilianischen Hähnchenfleischindustrie.

weiter…

Kleinfischerei und die Folgen der Papierproduktion im Südbahia-Brasilien

Kleinfischerei und die Folgen der Papierproduktion im Südbahia-Brasilien Zwischen Überlebenskampf und Ohnmacht: Fischer blockieren Schiffsroute zwischen dem Fluss Caravelas und dem Atlantik.

weiter…

Termine
Brasilien: Demokratie in Gefahr! 27.09.2018 - 05.11.2018 — Berlin u.a. Orte
Demokratie in Gefahr! 15.10.2018 19:00 - 21:00 — Freiburg
Amazonien zerstört, Klimawandel verschärft- was tun Kommunen? 01.11.2018 18:00 - 22:00 — Berlin
„Brasilien: Demokratie in Gefahr! Linke Perspektiven nach den Wahlen“ 05.11.2018 18:00 - 20:00 — Berlin
RTB 2018 - Jugend Brasiliens 16.11.2018 - 18.11.2018 — Bonn
Kommende Termine…