Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt Recht auf Nahrung
Artikelaktionen

Recht auf Nahrung

Wir veröffentlichen zweimal pro Jahr ein Dossier zum Thema "Ernährungssouveränität".

[Podcast] Wüste oder Lebensraum? Der semiaride Nordosten

[Podcast] Wüste oder Lebensraum? Der semiaride Nordosten Das regionale Institut für angepaßte Kleinbauernlandwirtschaft und Tierhaltung (IRPAA) versucht dieses Bild der Region zu verändern indem es erfolgreiche Beispiele einer eine neuen klimagerechten Wirtschafts- und Lebensform dokumentiert und weiter verbreitet.

weiter…

Brasiliens Lebensmittelpolitik: Zwei Schritte nach vorn, drei Schritte zurück.

Brasiliens Lebensmittelpolitik: Zwei Schritte nach vorn, drei Schritte zurück. Die Idee des Guten Essens für Alle könnte brasilianischer Natur sein. Das Land gilt weltweit als Vorreiter in Sachen Ernährungsräte und demokratischer Lebensmittelpolitik. Die jüngsten Ereignisse versetzen das Land aber wieder um Jahrzehnte in die Vergangenheit: lokales und biologisches Essen werden sich künftig nur noch die Wenigsten leisten können.

weiter…

TUPINAMBÁ: Für das Recht auf Leben

TUPINAMBÁ: Für das Recht auf Leben Im Februar 2019 brachten die Indigenen der Tupinambá aus der Gemeinde Serra do Padeiro im Süden von Bahia bei den Behörden des Bundes und des Bundesstaates einen bösartigen Plan zur Ermordung indigener Aktivisten zu Anzeige.

weiter…

Der Schmetterlingseffekt der globalen Lebensmittelindustrie

Der Schmetterlingseffekt der globalen Lebensmittelindustrie Die Ausbreitung der imperialen Lebensweise betrifft uns Alle, auch wenn sie nicht für jeden spürbar ist. Eine Analyse der Ursachen und Wirkungen am Beispiel der weltweiten Soja-Produktion.

weiter…

[+1C@fé] Kampf gegen Glyphosat im Aufwind

[+1C@fé] Kampf gegen Glyphosat im Aufwind In den USA und Brasilien, den beiden Hauptanwenderländern von Glyphosat musste Monsanto empfindliche Niederlagen vor Gericht hinnehmen.

weiter…

[Podcast] Mit ihren eigenen Waffen – Kritische Aktionäre bei BAYER

[Podcast] Mit ihren eigenen Waffen – Kritische Aktionäre bei BAYER Die Übernahme von Monsanto durch Bayer stößt sowohl in Brasilien als auch in Deutschland auf massive Kritik. Die Kampagne “Stopp BAYER/MONSANTO!” brachte die Kritik an Gentechnik und dem Pestizideinsatz in der industriellen Landwirtschaft auf die Hauptversammlung der Bayer AG am 25. Mai in Bonn.

weiter…

[Podcast] Bis zum letzten Tropfen

[Podcast] Bis zum letzten Tropfen Im März trifft sich die globale Wasser-Elite in Brasilien und auch die Zivilgesellschaft organisiert ein Forum. Der drohende Ausverkauf des brasilianischen Wassers wird kontrovers diskutiert werden in einer von einer Militärintervention in Rio de Janeiro geprägten Atmosphäre.

weiter…

[+1C@fé] Armut ist grenzenlos!

[+1C@fé] Armut ist grenzenlos! Armut gibt es in sowohl in Brasilien wie auch in Deutschland. Allerdings zeigt sie sich in unterschiedlichen Formen. Wir haben zwei Gäste im Studio um über die Gesichter der Armut in den beiden Ländern zu sprechen.

weiter…

Syngenta macht hinter den Kulissen Druck gegen Brasiliens Paraquat-Verbot

Syngenta macht hinter den Kulissen Druck gegen Brasiliens Paraquat-Verbot Brasilien gehört neu zu den Staaten, die ein Verbot für die Verwendung des hochgiftigen Pestizids Paraquat beschlossen haben. Nun versucht die Hauptproduzentin Syngenta, die brasilianischen Behörden davon zu überzeugen, den Entscheid rückgängig zu machen.

weiter…

Schlamm der Zerstörung und des Unrechts

Schlamm der Zerstörung und des Unrechts Multimedia-Text auf Portugiesisch, Englisch, Spanisch, Deutsch und Französisch) zum Dammbruch der Firma Samarco (Vale und BHP Billiton) bei Mariana im Bundesstaat Minas Gerais.

weiter…

Termine
Film "Querência / Heimkehren" 20.11.2019 - 23.11.2019 — Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin
Pestizide in Brasilien: Die agrarökologische Bewegung kämpft für ein Leben ohne Agrar-Gifte 28.11.2019 19:30 - 21:30 — Hamburg
Film: «CORPO MANIFESTO» 01.12.2019 18:30 - 20:30 — Basel, Schweiz
Kommende Termine…