Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt "In Amazonien gibts nicht nur Bäume und Viecher - dort leben Menschen!"
Artikelaktionen

"In Amazonien gibts nicht nur Bäume und Viecher - dort leben Menschen!"

Studiogespräch mit Edel de Moraes und Ivanildo Brilhante aus Marajó. Die beiden Aktivist_innen aus Amazonien arbeiten im Rahmen eines sogenannten „Süd-Nord-Projekts“ des entwicklungspolitischen Austauschprogrammes ASA seit zwei Monaten am fortwissenschaftlichen Institut in Freiburg.
"In Amazonien gibts nicht nur Bäume und Viecher - dort leben Menschen!"

Edel, Ivanildo, Fabian und Meike

Im Projekt geht es zwar überwiegend um lokale und überregionale Vermarktungsstrategien von Produkten aus dem Regenwald, aber Edel und Ivanildo, die als Repräsentanten des Nationalrats der extraktivistischen Bevölkerung (CNS) in Deutschland sind, haben viel existenziellere Probleme: Als Verteidiger_innen des Waldes müssen sie täglich mit Repression bis hin zur eigenen Ermordung rechnen. Chico Mendes gilt als Galeonsfigur der Bewegung: Er war Gummizapfer und wurde 1988 im Auftrag von Großgrundbesitzern ermordet.

Zum Studiogespräch.