Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt Belo Monte Gegenanträge zur Siemens-Hauptversammlung am 23. Januar 2013
Artikelaktionen

Gegenanträge zur Siemens-Hauptversammlung am 23. Januar 2013

KoBra stellt gemeinsam mit dem Dachverband der kritischen Aktionärinnen und Aktionäre und weiteren Organisationen Gegenanträge zur Siemens-Hauptversammlung am 23. Januar 2013 wegen Siemens' Beteiligung am umstrittenen Staudammprojekt Belo Monte in Brasilien.
Gegenanträge zur Siemens-Hauptversammlung am 23. Januar 2013

Proteste gegen Belo Monte

Der Dachverband der kritischen Aktionärinnen und Aktionäre stellt gemeinsam mit dem Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika, GegenStrömung, Gesellschaft für bedrohte Völker, GRÜNE LIGA e.V., INFOE – Institut für Ökologie und Aktionsethnologie,Kooperation Brasilien (KoBra), POEMA - Armut und Umwelt in Amazonien, Pro REGENWALD, Rettet den Regenwald, Robin Wood und urgewald Gegenanträge zur Siemens-Hauptversammlung am 23. Januar 2013 in München. Siemens ist über das 50/50-JV mit Voith an dem umstrittenen Staudammprojekt Belo Monte in Brasilien beteiligt.

Lesen Sie die Gegenaträge in vollem Wortlaut auf der Seite des Dachverband der kritischen Aktionärinnen und Aktionäre: http://www.kritischeaktionaere.de/