Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt Belo Monte (Aktionärsversammlungen 4) Allianz wegen Staudamm Belo Monte in der Kritik
Artikelaktionen

(Aktionärsversammlungen 4) Allianz wegen Staudamm Belo Monte in der Kritik

Kritik an der Beteiligung der Allianz SE am Staudamm Belo Monte auf der Jahreshauptversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre der Allianz.
(Aktionärsversammlungen 4) Allianz wegen Staudamm Belo Monte in der Kritik

Kayapó im Xingu-Fluss (Aufnahme Mai 2008). Photo: Verena Glass

Während am Xingu-Fluss im brasilianischen Amazonas-Gebiet über 150 Indigene eine der zentralen Baustellen für das umstrittene Staudammprojekt Belo Monte besetzt halten und die brasilianische Regierung sich weigert, mit den protestierenden Indigenen in Dialog zu treten und zu verhandeln, geriet in der bayerischen Landeshauptstadt München der Versicherungskonzern Allianz in die Kritik wegen seiner Beteiligung am Staudammprojekt von Belo Monte. [weiterlesen bei latin@rama...]

Termine
Film "Querência / Heimkehren" 20.11.2019 - 23.11.2019 — Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin
Kommende Termine…