Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt Belo Monte
Artikelaktionen

Belo Monte

Munduruku fordern Staudammstopp vor UN-Menschenrechtsrat

Munduruku fordern Staudammstopp vor UN-Menschenrechtsrat Vertreter der Munduruku kritisierten in Genf vor der UNO die brasilianische Regierung für die wiederholte Missachtung indigener Rechte beim geplanten Bau eines riesigen Staudammkomplexes am Fluss Tapajós im Amazonasgebiet.

weiter…

Der Damm und die Dürre

Der Damm und die Dürre Reportage von Carl von Siemens über den drittgrößten Staudamm der Welt und seine Folgen. In Vice, 12. Juni 2015.

weiter…

Die Allianz AG belässt es bei leeren Worten

Die Allianz AG belässt es bei leeren Worten Ein Bericht von GegenStrömung über die Proteste und Gegenreden auf der Jahreshauptversammlung der Allianz in München am 6. Mai 2015.

weiter…

Crowdfunding: Film über Staudamm-Opfer und ihren stickenden Widerstand

Crowdfunding: Film über Staudamm-Opfer und ihren stickenden Widerstand In Anlehnung an eine Widerstandsstrategie aus Chile gegen die Pinochet-Diktatur arbeitet MAB in Brasilien an einem Film über Opfer der Mega-Staudammprojekte.

weiter…

"Wie würden Sie reagieren, wenn eine Baufirma daher kommt und die Münchener Frauenkirche mit Bulldozern einreißt?"

"Wie würden Sie reagieren, wenn eine Baufirma daher kommt und die Münchener Frauenkirche mit Bulldozern einreißt?" "Die MunichRE und Brasilien" - das war vergangene Woche eines der zentralen Themen auf der Jahreshauptversammlung des weltgrößten Rückversicherers in München.

weiter…

Studie: Wege zu einer gerechten Entwicklung

Studie: Wege zu einer gerechten Entwicklung Das Observatorio da Sociedade Civil hat diesen Monat einen Bericht veröffentlicht der aktuelle Diskussionen und Erfahrungen aus der Zivilgesellschaft Brasiliens zum Thema gerechte Entwicklung in Amazonien, dem Semiárido, dem Cerrado und den Großstädten dokumentiert.

weiter…

Neue Homologationen von indigenen Gebieten

Neue Homologationen von indigenen Gebieten Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff unterzeichnete jüngst das Dekret zur Homologation drei indigener Gebiete, darunter Arara da Volta Grande do Xingu. Ein Erfolg oder eine Mogelpackung?

weiter…

Ibama verlangt Überarbeitung der Umweltverträglichkeitsprüfungen für den Staudamm São Luiz do Tapajós

Ibama verlangt Überarbeitung der Umweltverträglichkeitsprüfungen für den Staudamm São Luiz do Tapajós Das brasilianische Bundesumweltamt Ibama sieht die Umweltverträglichkeitsprüfungen für den Staudamm São Luiz do Tapajós als unzulänglich an.

weiter…

Tapajós soll weitergehen

Tapajós soll weitergehen Neuer Versuch Brasílias, die Ausschreibung des Staudamms São Luiz do Tapajós voranzutreiben.

weiter…

Fairtrade-School-Kongress aufgrund unseres Protests abgesagt

Fairtrade-School-Kongress aufgrund unseres Protests abgesagt Am 29. Januar hatte POEMA, unterstützt durch die Kooperation Brasilien einen Protestbrief an die Organisator*innen des "1. Fairtrade-School-Kongress Baden Württemberg" geschickt. Anlass war der ausgewählte Veranstaltungsort, das Trainings-Center der Firma Voith in Heidenheim.

weiter…