Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Termine Fotoausstellung: Brasiliens Tschernobyl 1987 - 30 Jahre radioaktiver Unfall von Goiânia
Artikelaktionen

Fotoausstellung: Brasiliens Tschernobyl 1987 - 30 Jahre radioaktiver Unfall von Goiânia

Am 13. September, vor 30 Jahren, geschah Lateinamerikas schwerster radioaktiver Unfall, der Cäsium-Unfall von Goiânia in Zentralbrasilien. Dazu wird vom 2. bis 15. Oktober eine Fotoausstellung im Kino in der Kulturbrauerei in Berlin, Prenzlauer Berg gezeigt.
Wann 02.10.2017 um 00:00 bis
15.10.2017 um 00:00
Wo Berlin
Termin übernehmen vCal
iCal
Die Ausstellung ist Teil des Internationalen Uranium Film Festivals in Berlin und ist vom deutschen Bundesumweltministerium gefoerdert. Zur Ausstellung und Filmfestival kommt als Ehrengast auch Caesium-Opfer Odesson Alves Ferreira aus Brasilien. Er ist Sprecher und war bis vor Kurzem langjähriger Präsident der Vereinigung der Cäsium-Opfer (AVCésio) in Goiânia. Odesson ist überlebendes Opfer dieser „atomaren“ Katastrophe von Brasilien und Protagonist in mehreren Dokumentarfilmen über den Unfall. Bis heute kämpft er um gerechte, angemessene Entschädigung der Opfer. Das Festival wird auch drei Filme zum Goiânia-Unfall zeigen.
Nach der Praesentation in Berlin kann die Ausstellung gegen geringe Unkosten ausgeliehen werden. Sie besteht aus ca. 25 Foto- und Text-Tafeln Din A 2.
Brasiliens Tschernobyl 1987, eine Fotoausstellung von Norbert Suchanek
2.-15.Oktober 2017 im Kino in der Kulturbrauerei, Berlin - Prenzlauer Berg.
Kontakt:
Norbert Suchanek
info@uraniumfilmfestival.org
Festivalwebsite
www.uraniumfilmfestival.org
November 2017
November
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930