Sie sind hier: Startseite Themen Politik | Wirtschaft Mehr Rechte für acht Millionen Frauen in Brasilien
Artikelaktionen

Mehr Rechte für acht Millionen Frauen in Brasilien

Verfassungsänderung sieht Verbesserung des Arbeitsrechtes für Hausangestellte vor. Gewerkschaft kritisiert die Änderung als nicht weitreichend genug.
Mehr Rechte für acht Millionen Frauen in Brasilien

Am 1. Oktober tritt in Brasilien für rund acht Millionen Hausangestellte eine Verbesserung des Arbeitsrechts in Kraft, über die seit 2013 zwischen Regierung, Gewerkschaften und Parlament verhandelt wurde. Die Verfassungsänderung stellt Hausangestellte und ihre Gewerkschaften jedoch weiterhin nicht mit anderen Berufsgruppen gleich. Mehr als 90 Prozent aller Hausangestellten sind Frauen, die Mehrzahl kommt aus afro-brasilianischen Familien mit geringem Einkommen. "Es hätte besser sein können", kommentiert Creuza Maria Oliveira, Präsidentin der Nationalen Hausangestelltengewerkschaft (Fenatrad), die neue Gesetzeslage. [weiterlesen bei amerika21.de...]