Sie sind hier: Startseite Themen Politik | Wirtschaft Ein Faschist als nächster Präsident?
Artikelaktionen

Ein Faschist als nächster Präsident?

In Brasilien herrscht seit der Amtsenthebung der gewählten Präsidentin Dilam Rousseff ein demokratischer Ausnahmezustand.
Ein Faschist als nächster Präsident?

By Eugenio Hansen [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

In Brasilien herrscht seit der Amtsenthebung der gewählten Präsidentin Dilam Rousseff ein demokratischer Ausnahmezustand. Der aussichtsreichste Kandidat für die im Oktober anstehenden Präsidentschaftswahlen Luiz Inácio Lula da Silva wurde am 25.01 in zweiter Instanz wegen Korruption verurteilt und wird vermutlich nicht kandidieren können.
Der in den Umfragen bisher zweitplazierte Jair Bolsonaro treibt vielen politischen Beobachtern in Brasilien den Angstschweiß auf die Stirn. Der Vorstand der Kooperation Brasilien, Thomas Fatheuer, erläutert für uns die Situation.

Download (mp3)

Termine
Brasilien: Demokratie in Gefahr! 27.09.2018 - 05.11.2018 — Berlin u.a. Orte
Demokratie in Gefahr! 15.10.2018 19:00 - 21:00 — Freiburg
Amazonien zerstört, Klimawandel verschärft- was tun Kommunen? 01.11.2018 18:00 - 22:00 — Berlin
„Brasilien: Demokratie in Gefahr! Linke Perspektiven nach den Wahlen“ 05.11.2018 18:00 - 20:00 — Berlin
RTB 2018 - Jugend Brasiliens 16.11.2018 - 18.11.2018 — Bonn
Kommende Termine…