Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt Indigene in Brasilien zum Abschuss freigegeben
Artikelaktionen

Indigene in Brasilien zum Abschuss freigegeben

Die Mitglieder der indigenen Gemeinde "Tupinambás de Olivença" sind seit langem Todesdrohungen ausgesetzt aber mit dem Amtsantritt des neuen Präsidenten Jair Bolsonaro spitzt sich ihre Situation weiter zu.
Indigene in Brasilien zum Abschuss freigegeben

Propaganda an der Straße gegen die Demarkation indigener Territorien (Foto: Thomas Bauer)

Thomas Bauer von der Landpastorale in Bahia hat mit Mitgliedern der Gemeinde Tupinambás de Olivença Interviews geführt um die neue Bedrohung zu dokumentieren. Die Kooperation Brasilien produzierte in Kollaboration mit Radio Dreyeckland einen Radiobeitrag mit Ausschnitten aus den Interviews.

Termine
Brasilien im Rückschritt? 28.05.2019 19:00 - 21:00 — Mannheim
Monte Azul Kulturtage 2019 30.05.2019 - 02.06.2019 — Mannheim
Feministischer Widerstand und soziale Medien in Brasilien 31.05.2019 13:30 - 13:00 — Tutzing
Kampf um den amazonischen Regenwald 12.06.2019 19:30 - 22:00 — Berlin
RTB 2019 - Menschenrechte und Internationale Unternehmensverantwortung 08.11.2019 - 10.11.2019 — Weimar
Kommende Termine…