Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt Erklärung der panamerikanischen Allianz der Flüsse
Artikelaktionen

Erklärung der panamerikanischen Allianz der Flüsse

Anfang Dezember tagte in Cobija, Bolivien das sechste Panamazonische Sozialforum FSPA 2012 zum Thema „Durch die Einheit der Völker von Amazonien zur Veränderung der Welt“. Es entstand die Erklärung der Allianz der Flüsse von PanAmazonien, die sich besonders auf Staudammbauten und andere Infrastrukturprojekte bezieht.
Erklärung der panamerikanischen Allianz der Flüsse

Die Erklärung fordert die Einhaltung der von der Verfassung garantierten Rechte für die Indigenen (besonders ILO 169). Gleichzeitig verurteilt sie die gesetzlichen Vorstöße zur Verschlechterung der Rechtssituation von Indigenen wie z.B. die PEC 215, PL 1610-95 oder die Portaria 303. Vehement wehrt sie sich gegen gewalttätige Übergriffe durch die Bundespolizei, wie sie kürzlich in einer Mundukuru-Siedlung am Teles Pires im Bundesstaat Mato Grosso vorgekommen sind. Der Text der Erklärung lässt anklingen, dass es nicht nur um demokratische Rechte und Nachhaltigkeit geht, sondern um die Wahrung der Rechte der traditionellen Völker, der Wälder, der Gewässer, der Tiere und der ganzen Natur.

Die vollständige Erklärung findet sich unter:
http://www.xinguvivo.org.br/2012/12/04/declaracao-da-alianca-dos-rios-da-pan-amazonia-em-cobija-dezembro-de-2012/