Sie sind hier: Startseite Publikationen Weitere Gesellschaftliche Verortung traditioneller Völker und Gemeinschaften
Artikelaktionen

Gesellschaftliche Verortung traditioneller Völker und Gemeinschaften

In dem von Dieter Gawora (Universität Kassel) in Zusammenarbeit mit der KoBra herausgegebenen Sammelband geht es neben der Analyse einzelner traditioneller Gemeinschaften, die sich zumeist in Konfliktsituationen befinden, insbesondere um deren Rolle bei der Konstruktion der brasilianischen Nation, sowie ihrer Bedeutung für die gegenwärtige Gesellschaft und für zukünftige gesellschaftliche Entwicklungen.
Gesellschaftliche Verortung traditioneller Völker und Gemeinschaften

ISBN: 978-3-86219-420-9

Gezielt werden in diesem Band traditionelle ländliche Gemeinschaften in den Fokus gerückt. Die vielfältigen Bedrohungen entsprechen denen indigener Völker. Bergbau, Rinderweidewirtschaft, land- und forstwirtschaftliche, industrielle und Energiegroßprojekte sind bekannte Ursachen für Konflikte. In verschiedenen Beiträgen wird zudem darauf hingewiesen, dass ein falsch verstandener Umweltschutz eine vergleichsweise neue und nicht mehr zu ignorierende Konfliktlinie darstellt. Zunehmend werden Naturschutzparks auf Territorien ausgewiesen, die schon seit Generationen von traditionellen Gemeinschaften genutzt werden. Solche Ausweisungen schaffen harte Konflikte mit den Lebens- und Wirtschaftsweisen dieser Gemeinschaften. Durch die sich ergänzenden Interessen von Weltwirtschaft und Umweltschutz sind traditionelle Gemeinschaften vom Ethnozid bedroht.

[Weiterlesen und freier Download unter http://www.uni-kassel.de/hrz/db4/extern/dbupress/publik/abstract.php?978-3-86219-420-9

Gawora, Dieter (Hrsg.): Gesellschaftliche Verortung traditioneller Völker und Gemeinschaften, Kassel University Press, 2012
ISBN: 978-3-86219-420-9,