Sie sind hier: Startseite

Haben Sie nicht gefunden wonach Sie gesucht haben? Die Erweiterte Suche bietet ihnen präzisere Suchmöglichkeiten.

Suchresultate 53 Artikel gefunden.

Abonnieren Sie einen stets aktuellen RSS-Feed aus diesen Suchresultaten

„Wir werden Widerstand leisten! SURARA! SAWÊ!“
KoBra dokumentiert die deutschsprachige Übersetzung des Offenen Briefs der indigenen Frauen vom Unteren Tapajós.
Capoeira under the terms of the new paradigma in politics in Rio de Janeiro, Brazil and worldwide
Lecture: Carlo Alexandre Texeira da Silva – Mestre Carlão – Rio de Janeiro. Languages: english or portuguese. Thursday / 12th of January 2017 / ...
Brasilicum Archiv geöffnet
Alle elektronischen Ausgaben des Brasilicum bis 2015 stehen ab sofort auf unserer Website zum kostenlosen Download bereit. Unser kleiner Beitrag zum freien ...
Brasilianische Einsichten - Ein Gespräch mit Luiz Ruffato
[Podcast] Der Weihnachtsmann an der Copacabana
Während man sich hier in Deutschland in Schal und Mütze eingepackt auf dem Weihnachtsmarkt die Hände an einer Tasse Glühwein wärmt, sind es in Rio de Janeiro ...
Terra - Fotodokumentation von Sebastian Salgado
»Die Kraft eines Portraits liegt in dem Bruchteil einer Sekunde, in dem man etwas vom Leben der fotografierten Person versteht« (Sebastião Salgado)
Staudamm, Schiene, Schnitzel
Wie Staudämme und Wasserstraßen am Tapajós mit Bergbau und Soja in Mato Grosso und dem billigen deutschen Schnitzel zusammenhängen.
Brasilien Nachrichten Nr. 147
Die Ausgabe Brasilien Nachrichten ist erschienen.
Lesung mit Eliane Brum
Das Brasilianische Kulturzentrum in Frankfurt (CCBF) freut sich gemeinsam mit der Stadtbücherei Frankfurt alle Mitglieder und Freunde einzuladen, zu einer ...
Die Leere des unbesetzten Stuhls
50 Jahre nach Beginn der brasilianischen Militärdiktatur erinnert der argentinische Fotograf Gustavo Germano mit der Ausstellung "Ausências" an die ...
Es geht um indigenes Land
Ein Interview im »nd« mit Padre Edilberto Sena über die Gier nach Amazoniens Reichtümern.
Munduruku setzen eigene Demarkierung ihres Landes fort
IV. Erklärung der Munduruku zur eigenen Demarkierung ihres Gebiets.
Cimi-Bericht dokumentiert steigende Gewalt an indigenen Völkern
Der Missionsrat der Indigenen hat seinen jährlichen Bericht Violência contra os povos indígenas no Brasil herausgebracht, der alarmierende Zahlen, ...
„Gute Hoffnung“: Rapper erzählt andere Geschichte Brasiliens
Das kürzlich erschienene Lied „Boa Esperança“ (Gute Hoffnung) des brasilianischen Rappers Emicida thematisiert Diskriminierung und Rassismus.
Novo livro: "Empresas alemãs no Brasil: o 7×1 na economia"
Saiu na Editora Elefante: "Empresas alemãs no Brasil: o 7×1 na economia".
Zwei große brasilianische Musiker zu Gast
Mit Chico Cesar und Criolo spielen in diesen Tagen zwei renomierte Künstler Konzerte in Deutschland.
Kein Kampf um Medaillen, sondern ums Leben
200 VertreterInnen indigener Völker und traditioneller Gemeinschaften protestieren vor der deutschen Botschaft in Brasília gegen Tod und Gewalt auch wegen ...
[de] Zwischen Fasnacht und Carnaval
Die närrischen Tage stehen bevor – sowohl entlang des Rheintals als auch am Zuckerhut werden ausgelassene Feste gefeiert und die Gesellschaft dreht sich für ...
Funai: weniger Demarkationen, weniger Mitarbeiter, weniger Mittel
Demarkationen indigener Territorien auf historischem Tiefstand seit 1985. Gleichzeitig werden der Funai immer mehr Mittel entzogen.
Wie die Munduruku das Protokollverfahren zur Konsultation wollen
Die indigenen Munduruku vom Oberen, Mittleren und Unteren Tapajós haben ein Grundlagendokument erstellt, in dem sie erklären, wie eine rechtlich korrekte ...
Vernissage der Ausstellung "Rio 2016 - A Estética do Movimento"
Montag, 6. Juni, um 19.30 Uhr Galerie im Levantehaus, Mönckebergstraße 7, Hamburg-City.
Bolsonaro Regierung legt öffentliche Bildung lahm
Die Linke in Brasilien ist aus ihrem Schockzustand erwacht. Seit dem Wahlsieg von Bolsonaro im Oktober 2018 gab es keinen nennenswerten Massenmobilisierungen. ...
Lesung
"Widerständigkeiten im ›Land der Zukunft‹. Andere Blicke auf und aus Brasilien" | "K. oder DIE VERSCHWUNDENE TOCHTER"