3668 itens atendem ao seu critério.


Neues Papier und Handlungsempfehlungen  der Internationalen Advocacy Netzwerke (IAN): Schatten-Pandemie: "Zunehmende Gewalt gegen Frauen im Hinblick auf Straflosigkeit und COVID-19"

Neues Papier und Handlungsempfehlungen der Internationalen Advocacy Netzwerke (IAN): Schatten-Pandemie: "Zunehmende Gewalt gegen Frauen im Hinblick auf Straflosigkeit und COVID-19"

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist ein globales Problem. Geschlechtsspezifische Diskriminierung überschneidet sich häufig mit anderen Diskriminierungsformen, besonders im Zusammenhang mit Ethnizität, Klasse, Kaste und Sexualität. Nach dem Dossier „Gewalt gegen Frauen: weltweit bekämpft und doch alltäglich“ aus dem Jahr 2019 dokumentieren die IAN-Mitgliedsorganisationen zum Internationalen Weltfrauentag am 8. März die Entwicklungen während der Coronapandemie. Es zeigt sich: Die an Parlament und Bundesregierung gerichteten Handlungsempfehlungen aus dem Dossier sind in der Pandemie wichtiger denn je. In Rahmen eines Parlamentarischen Frühstücks unter Schirmherrschaft von Gabriela Heinrich (SPD) haben die IAN-Mitgliedsorganisationen am 3. März die Handlungsempfehlungen diskutiert.
| by Uta Grunert
260 | Keimzellen des Widerstands

260 | Keimzellen des Widerstands

Die brasilianische Bevölkerung leidet unter den Maßnahmen der Bolsonaro-Regierung und der Ausbreitung von Covid-19. Die Situation spitzt sich zu, anstatt sich zu verbessern und Armut, Hunger und Arbeitslosigkeit wachsen. Dennoch gibt es Widerstand auf verschiedensten Ebenen, besonders von Gruppen, die (mehrfach) marginalisiert sind. Wo Widerstand anstetzt, wie er aussieht und welche Herausforderungen bestehen - darum soll es in diesem Heft gehen.
| by tilia.goetze@kooperation-brasilien.org