Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Runder Tisch Brasilien RTB 2009
Artikelaktionen

RTB 2009

Kein Land in Sicht? Brasiliens Agrarfrage im Zeichen des Klimawandels

Brasilien ist geprägt durch eine extrem ungleiche Land­verteilung. Etwa 10% der Bevölkerung besitzen 80% des Landes, während rund 5 Millionen Men­schen in Bra­si­lien landlos sind. Die Folge sind gewaltsame Konflikte auf dem Land und massive soziale Konflikte in den Städ­ten. Mit Landbesetzungen und Demons­trationen nimmt die MST die Landfrage in die Hand und setzt sich dabei auch für ein alternatives Entwick­lungs­modell ein. Als wesentlicher Akteur im politischen Diskurs treibt sie die Themen Umwelt­schutz und Klima­wandel voran.

Auf der Tagung wollen wir die Landfrage in Brasilien un­ter die Lupe nehmen und dabei in  erschiedenen Fo­ren unterschiedliche Aspekte betrachten. Hierbei wer­den auch Auswir­kungen der derzeitigen Maßnah­men gegen den Klima­wandel auf die Agrarfrage in Brasilien eine Rolle spielen. Nicht zuletzt gilt es, ge­mein­same Handlungsmög­lich­keiten für die Brasilien­soli­­da­ri­­tät zu entwickeln.

Download Flyer (deutsch) | Programa (português)