Sie sind hier: Startseite Themen Menschenrechte | Gesellschaft Polizeikräfte verurteilt
Artikelaktionen

Polizeikräfte verurteilt

Zwölf Angehörige der Militärpolizei sind im Zusammenhang mit dem Verschwindenlassen von Amarildo Souza Lima in Rio de Janeiro wegen Folter mit Todesfolge, Betrugs während der Ermittlungen und Versteckens eines Leichnams schuldig gesprochen worden.
Polizeikräfte verurteilt

Die Witwe des Opfers, Elizabeth Gomes da Silva, bei einer Kundgebung der Kampagne "Wo ist Amarildo?" (November 2013) [Foto: Fernando Frazão/Agência Brasil, Lizenz: CC BY-NC 2.0]

[Foto: Fernando Frazão/Agência Brasil, Lizenz: CC BY-NC 2.0]

Am 1. Februar 2016 verurteilte ein brasilianisches Strafgericht zwölf Beamt_innen der Polizeieinheit Unidade de Polícia Pacificadora (UPP) in Rocinha in Rio de Janeiro im Zusammenhang mit dem Verschwindenlassen von Amarildo Souza Lima wegen Folter mit Todesfolge, Betrugs während der Ermittlungen und Versteckens eines Leichnams zu Haftstrafen.

Wie die Justiz nun bestätigte, ... [bitte weiterlesen bei amnesty international...]