Sie sind hier: Startseite Themen Menschenrechte | Gesellschaft Petition: Indigenenrechte müssen in Brasilien Chefsache bleiben
Artikelaktionen

Petition: Indigenenrechte müssen in Brasilien Chefsache bleiben

Köln, 27. Juni 2012. Die Rückgabe indigenen Landes in die Hände der Eingeborenen war in Brasilien zumindest auf dem Papier bis dato Chefsache: Die Präsidentin, aktuell Dilma Rousseff, ist demnach für die „Demarkierung“ dieser Länder zuständig. De facto ging die Neuverteilung dieses Landes nur schleppend voran. Eine geplante Gesetzesnovelle plant eine zusätzliche Verschlechterung der brasilianischen Landverteilungspolitik: Danach soll die Demarkierung indigenen Landes nicht mehr durch die Staatspräsidentin erfolgen, sondern durch das Parlament. Eine von FIAN unterstützte Petition will das verhindern. [weiterlesen bei FIAN... ]