Sie sind hier: Startseite Themen Menschenrechte | Gesellschaft ila: Gewerkschaftskämpfe
Artikelaktionen

ila: Gewerkschaftskämpfe

Die Informationsstelle Lateinamerika hat die März-Ausgabe ihrer Zeitschrift dem Thema „Gewerkschaftskämpfe“ gewidmet. Einige Artikel handeln von den darauf bezogenen Zuständen in Brasilien.
ila: Gewerkschaftskämpfe

ila 393

Im Artikel „Rechte Offensive gegen soziale Errungenschaften“ geht es um die Stellung der Gewerkschaften in Brasilien: Mit Beginn der Regierung der Arbeiterpartei (PT) gab es große Hoffnung auf Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Tatsächlich wurde unter anderem durch Wachstumsprogramme eine positive Entwicklung erzielt. Flexibilisierung und Outsourcing schreiten jedoch voran, ohne dass die Regierung wirksam eingreift. Die Gewerkschaften sind mittlerweile größtenteils enttäuscht von der Politik der PT.

Weiterhin berichtet das Heft über Kämpfe um Arbeitsplätze und gerechte Löhne bei General Motors in Brasilien, sowie über teilweise gewaltsame, spontane Streiks und Aufstände der Arbeiter auf brasilianischen Großbaustellen.

Außerdem informiert die Zeitschrift über den Streik der städtischen Müllabfuhr von Rio de Janeiro während des Karnevals 2014, sowie über einen Zusammenschluss verschiedener Personen und Organisationen, um die Folgen des Dammbruchs in Mariana zu bewerten.

 

Mit der Entwicklung der PT und ihren Perspektiven beschäftigt sich auch die  Frühjahrstagung „E agora José?“ Der Kooperation Brasilien.