Sie sind hier: Startseite Themen Landkonflikte | Umwelt Belo Monte
Artikelaktionen

Belo Monte

Munich Re wegen Belo Monte-Beteiligung weiter in der Kritik

Munich Re wegen Belo Monte-Beteiligung weiter in der Kritik Dachverband der kritischen Akltionäre stellt Gegenantrag für Jahreshauptversammlung am 30. April 2014 in München und fordert die Verweigerung der Entlastung des Vorstands der Munich Re.

weiter…

PM: "Lateinamerikas verbaute Zukunft"

PM: "Lateinamerikas verbaute Zukunft" Gemeinsame Pressemitteilung einer Koalition internationaler Nichtregierungsorganisationen: "Lateinamerikas verbaute Zukunft - Siemens` Beteiligung an Megastaudämmen in Brasilien und Honduras wird für Protest auf der Hauptversammlung am 28. Januar sorgen".

weiter…

Traum oder Alptraum? Brasiliens Metamorphose vom sozialen Vorzeigeland zum Polizeistaat

Traum oder Alptraum? Brasiliens Metamorphose vom sozialen Vorzeigeland zum Polizeistaat Mit einer neoliberalen Wirtschafts- und einer sozialdemokratischen Sozialpolitik gelang es Brasiliens Arbeiterpartei für einige Jahre, große Zustimmung zu erzielen. Doch dieser Spagat musste spätestens dann schief gehen, als die PräsidentInnen Lula und Rousseff immer mehr gegen die Interessen der Mehrheit regierten. Die Folge: Massenhafte Proteste, die im WM-Jahr 2014 nicht abreißen werden.

weiter…

Siemens verstößt mit Staudamm-Projekten gegen Menschenrechte

Siemens verstößt mit Staudamm-Projekten gegen Menschenrechte Gruppen protestieren gegen die Beteiligung von Siemens an Belo-Monte-Staudamm in Brasilien und an Wasserkraftwerk Agua Zarca in Honduras. Gegenanträge für die Jahreshauptversammlung bei Siemens gestellt.

weiter…

Es geht um indigenes Land

Es geht um indigenes Land Ein Interview im »nd« mit Padre Edilberto Sena über die Gier nach Amazoniens Reichtümern.

weiter…

Goldprojekt beim Belo Monte Staudamm vorerst gestoppt

Goldprojekt beim Belo Monte Staudamm vorerst gestoppt Bundesrichter in Altamira stoppt Umweltgenehmigungsverfahren für Goldabbau in der Volta Grande in Pará.

weiter…

Brasilianischer Megastaudamm Belo Monte: Das Einfallstor

Brasilianischer Megastaudamm Belo Monte: Das Einfallstor In Brüssel fand am 14. November 2013 im Brüsseler Europaparlament die von EuropaparlamentarierInnen organisierte Konferenz zum Staudamm Belo Monte in Brasilien statt: es ging hoch her...

weiter…

Tausende Arbeiter legen Baustelle des Belo-Monte-Staudamms lahm

Tausende Arbeiter legen Baustelle des Belo-Monte-Staudamms lahm Arbeiter protestieren gegen schlechte Arbeitsbedingungen und für Lohnerhöhungen.

weiter…

Staudammbau Belo Monte erneut gerichtlich gestoppt

Staudammbau Belo Monte erneut gerichtlich gestoppt Bundesgericht sieht Umweltauflagen nicht erfüllt. Staatsbank BNDES darf an Betreiberkonsortium vorerst keine Kreditmittel mehr freigeben.

weiter…

Wem gehört Belo Monte?

Wem gehört Belo Monte? Die Beteiligung ausländischen Kapitals am Staudamm Belo Monte. Studie von GegenStrömung / CounterCurrent.

weiter…