Sie sind hier: Startseite Themen CPT-Kampagne "Queremos Padre Amaro Livre!”
Artikelaktionen

CPT-Kampagne "Queremos Padre Amaro Livre!”

Die Kommission Landpastoral (CPT) hat eine Kampagne zur Freilassung von Pater José Amaro Lopes vom CPT gestartet. Er sitzt seit dem 27. März unrechtmäßig in Haft.
CPT-Kampagne "Queremos Padre Amaro Livre!”

Pater Amaro arbeitet in der Kommission Landpastoral (CPT) von Anapu und gehört zur Pfarrgemeinde Santa Luzia de Anapu in Prelazia do Xingu im Bundesstaat Pará. Während der letzten 13 Jahre nach dem Mord an Dorothy Stang waren er und die Schwestern von  Notre Dame de Namur zahlreichen Drohungen und Angriffen ausgesetzt.

Das  Dokumentationszentrum Dom Tomás Balduino des CPT registrierte seit 2001 immer wieder Morddrohungen gegen Amaro. Gleichermaßen erklärte die Gesellschaft zur Verteidigung der Menschenrechte von Pará (Sociedade Paraense de Defesa dos Direitos Humanos - SDDH), die die Ermittlungen zur präventiven  Inhaftierung des Paters untersuchten: "Alles weisst darauf hin, dass die Fazendeiros (Großgrundbesitzer) ihre Strategie in Bezug auf Padre Amaro geändert haben. Anstatt ihn zu ermorden, setzen sie nun auf eine andere Form der Demoralisierung: indem sie sein Image angreifen und ihn kriminalisieren, um ihn aus dem Munizip Anapu zu entfernen.

Hier zur Unterstützung der CPT-Kampagne!