[Doku] Stimmen aus Brasilien

KoBra ist auch eine Plattform für zivilgesellschaftliche Organisationen in Brasilien, denen es ermöglicht wird, ihre Forderungen und Positionierungen im deutschsprachigen Raum zugänglich und bekannt zu machen.

Wie funktioniert das?

Eine Gruppe von freiwilligen Übersetzer*innen bekommt die zur Übersetzung vorgeschlagenen Stellungnahmen von brasilianischen sozialen Bewegungen weitergeleitet und erstellt bei freien Kapazitäten eine Übersetzung des Textes. Anschließend publizieren wir den Text auf der KoBra-Website.

Dadurch versuchen wir, den sozialen Bewegungen eine Stimme im deutschsprachigen Raum zu verleihen. Die auf deutsch publizierten Texte erscheinen sowohl in den entsprechenden Themenkategorien unserer Website als auch in chronologischer Reihenfolge unter der Kategorie: Stimmen aus Brasilien

Ihr wollt als Übersetzer*in mitmachen?

Über dieses Formular könnt ihr euch für die Mailingliste anmelden. Dort werden die eingereichten Textvorschläge weitergeleitet, welche die Übersetzer*innen entsprechend ihrer Kapazität und ihres Interesses bearbeiten.

Zum Formular

Ihr wollt einen Text einreichen?

Mit diesem Formular könnt ihr beim Übersetzer*innenpool eine Übersetzung anfragen. Ihr benötigt dazu den Link zum Originaltext. Wir garantieren nicht für eine Übersetzung aller eingereichten Texte! Unsere Kapazitäten und Priorisierung hängt vor allem an den Übersetzungskapazitäten unserer freiwilligen Übersetzer*innen.

Zum Formular