Sie sind hier: Startseite Publikationen Brasilicum Archiv 200/201 | Wald-Handel für's Klima?
Artikelaktionen

200/201 | Wald-Handel für's Klima?

Einzelne Texte hier zum Download...

 

Zu bestellen unter info@kooperation-brasilien.org

Portokosten 2,20€ - Heft kostenlos, wir freuen uns jedoch über Spenden!

 

 

Kapitel 1

Wald-Handel für's Klima?
Einleitung

Internationale Klimaverhandlungen: Was steht auf dem Spiel?
Von Morrow Gaines Campbell und Rubens Harry Born


REDD und die internationalen Klimaverhandlungen
Von Wolfgang Kuhlmann

Bringt REDD uns weiter?    Priorität von REDD auf Emmissionen lenkt von den Ursachen der Waldzerstörung ab
Von Jutta Kill

Walderhaltung muss wirtschaftlich attraktiv werden
Von Mariana Christovam, Erika Pinto, Osvaldo Stella und Paulo Moutinho

Brasilien bei den Klimakonferenzen: Chronik einer umkämpften Position
Von Camila Moreno

 

Kapitel 2

„REDD-Readiness“ auf brasilianisch
Von Camila Moreno

Wem gehört Amazonien?
Von Thilo F. Papacek

Die Menschen in Amazonien
Von Marco Mota und Jule Westerheide

Amazonien in Zahlen
Von Marco Mota

Código Florestal – Brasiliens Waldschutzgesetz in Gefahr
Von Uta Grunert

Das Management geschützter Gebiete – Unsere Herausforderung, die Zukunft der nächsten Generationen zu garantieren
Von Tarcísio Feitosa und Ana Carolina Simões

Der brasilianische Amazonienfonds – Arbeitsweise und Perspektiven für die brasilianische Zivilgesellschaft
Von Lucas Mazzei, Rubens Gomes und Vítor Mamede Carvalho

Projekte in Amazonien
Von Camila Moreno

Der Fall Juma: REDD in Amazonien
World Rainforest Movement WRM

Gegendarstellung der Stiftung Nachhaltiges Amazonien
Stiftung Nachhaltiges Amazonien

Kapitel 3

Eine Mogelpackung wirtschaftlicher Interessengruppen
Interview von Gislene Lima mit Letícia Tura

Ein Sündenfall der Regierung Lula
Von Paulo Rogerio Gonçalves

Amazoniens Wälder werden zerstückelt – Großunternehmen sind mit Infrastrukturprojekten und Waldhandelsabsichten auf dem Vormarsch
Von Guilherme Carvalho

Fast alles nur „indirekte Beeinflussung” – Stellungnahme des Movimento Xingu Vivo para Sempre zum Großprojekt Belo Monte
Aufruf der Bewegung Movimento Xingu Vivo para Sempre

Grüne Palme mit Risiken und Nebenwirkungen – Palmölproduktion und Ernährungssicherung in Brasilien
Von Kirsten Bredenbeck

Palmöl verletzt Land- und Indigenenrechte: das indonesische Beispiel
von Marianne Klute

Kapitel 4

Cochabamba liefert jede Menge Impulse
Von Gerhard Dilger

Amazonien als Lebensraum
Von Aldalice und Matheus Otterloo

Offener Brief aus Belém
VertreterInnen von mehr als 50 Organisationen und sozialen Bewegungen


Das nationale REDD-Observatorium
Von Vítor Mamede Carvalho und Lucas Mazzei

Kontinuität von Indigenen-Gebieten bewahren
Von Natalie Unterstell und Erika Yamada

„Wir müssen die Selbstversorgung der Familien stärken!“
Interview von Tina Kleiber mit Mayron Regis

Der Schatz der Bäume
Von Juliane Greiner und Johannes Zimpel

Climate Justice Now!
Selbstdarstellung des Netzwerkes Climate Justice Now!

Kapitel 5

Konsumgewohnheiten und REDD
Von Kirsten Bredenbeck

Regenwaldkauf am Amazonas: wichtig für Schutz der Regenwälder
Von Rainer Putz

Regenwaldkauf zum Schutz der Umwelt?
Von Wolfgang Kuhlmann und Marcos Antonio da Costa Melo

Waldinvestments – Profite für den Erhalt des Amazonas?
Von Benjamin Luig

Welthandel, Zertifizierung und „ökologisch modernisierter“ Imperialismus
Von Klemens Laschefski

Der Weg zu Wald- und Klimaschutz führt nicht über Biomasseimporte
Von Martina Backes

Renaissance von Umweltverbund und Urbanität
Von Heiner Monheim

Engagiert in der Internationalen Tropenwaldpolitik
Von Uta Grunert

Was können wir uns in Zukunft noch leisten? – Tipps zum Einsparen von Treibhausgasen
Von Uta Grunert

 

Materialsammlung

Termine
Film "Querência / Heimkehren" 20.11.2019 - 23.11.2019 — Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin
Pestizide in Brasilien: Die agrarökologische Bewegung kämpft für ein Leben ohne Agrar-Gifte 28.11.2019 19:30 - 21:30 — Hamburg
Film: «CORPO MANIFESTO» 01.12.2019 18:30 - 20:30 — Basel, Schweiz
Kommende Termine…