Artikel zu KoBrinar

4 Inhalte gefunden


Corona in brasilianischen Städten: Eine Frage von Race, Geschlecht und Klasse

Corona in brasilianischen Städten: Eine Frage von Race, Geschlecht und Klasse

KoBrinar mit: Paulo Victor Melo, Journalist und Menschenrechtsaktivist aus Aracaju-Sergipe. Er hat im Bereich Kommunikation und zeitgenössische Kultur an der Universität Bahia promoviert. Robertha Barros ist Stadtplanerin und Doktorandin im Fachbereich Entwicklung und Umwelt an der brasilianischen Bundesuniversität Sergipe. Sie ist derzeit als Gastwissenschaftlerin an der Technischen Universität Berlin und am SFB 1265. Jenseits der explodierenden Zahlenwerte stellt sich die Frage, wie sich Corona in Zusammenhang mit historischen Ungleichheiten - Race, Geschlecht und Klasse im urbanen Kontext verhält. Sprache: Portugiesisch mit Simultan-Übersetzung (auf zwei Kanälen)
| von KoBra
Coronavírus nas cidades brasileiras: questões de raça, gênero e classe

Coronavírus nas cidades brasileiras: questões de raça, gênero e classe

KoBrinar com: Paulo Victor Melo (Jornalista e ativista de direitos humanos de Aracaju-Sergipe) e Robertha Barros (Urbanista e doutorada no departamento de desenvolvimento e meio ambiente na Universidade Sergipe) Por trás dos números absolutos do novo coronavírus, é preciso compreender como a doença se relaciona com desigualdades históricas do território brasileiro, como as de raça, gênero, classe e as que dizem respeito ao espaço urbano. Língua: Português com tradução simultanêa em alemão.
| von tilia.goetze@kooperation-brasilien.org
Die Ironie des Fortschritts: Wie "Entwicklung" auf dem Land zur Armut führt

Die Ironie des Fortschritts: Wie "Entwicklung" auf dem Land zur Armut führt

KoBrinar mit Valmir Soares de Macedo vom CAV - Centro de Agricultura Alternativa Vicente Nica (Zentrum der alternativen Landwirtschaft Vicente Nica) in Brasilien, über die Entwicklungen einer ländlichen Region im Bundesstaat Minas Gerais. Sprache: Portugiesisch mit simultaner Übersetzung (auf zwei Kanälen)
| von tilia.goetze@kooperation-brasilien.org