Sie sind hier: Startseite Netzwerk Gruppen Serpaj Brasil
Artikelaktionen

Serpaj Brasil

Serpaj Brasil

SERPAJ-Alemanha wurde 1991 nach einer Brasilienreise zu den Landlosen in Rio Grande do Sul gegründet und Partner von "Servico Paz e Justica" (SERPAJ Brasil) in Sachen Menschenrechte. Die Gruppe hat sich nach 26 Jahren im Oktober 2017 aufgelöst.

Als Nachfolgeorganisation ist das Brasiliennetzwerk Niedersachsen entstanden.

Anzahl der Mitglieder/Ehrenamtlichen: 60
Gründungsjahr: 1991
Ziele: Interkulturelle Zusammenarbeit, Kinder lernen von Kindern.
Schwerpunkte der Arbeit: Schule, Kirche, Kultur.
Regionale Schwerpunkte: Belém/Marajó, João Pessoa.
Projekte/Kooperations-
partner in Brasilien:
Schulbootprojekt in Belém, Gesundheitsprojekt in João Pessoa.
Aktivitäten in Deutschland: regelmäßige LehrerInnenfortbildungen in Niedersachsen, 2x pro Jahr, Unterrichtsprojekte.
Publikationen: Arbeitshefte für den Unterricht,( Z.B: Lateinamerika Lesebuch der Georg Christoph Lichtenberg Gesamtschule zum Thema "Aspekte der Afroamerikanischen Kultur" mit dem Schwerpunkt Brasilien), Ausstellung Madiha.
Kontakt: Serpaj
c/o Wilhelm Behrendt
Am Weissen Steine 16, 37085 Göttingen
Email: W.W.BEHRENDT(a)t-online.de
Ansprechpartner: Wilhelm Behrendt
Website: serpaj-brasil.blogspot.com/
Ansprechpartner: Ursula Licher-Rüschen