Sie sind hier: Startseite Themen Comic über den Kampf der Guarani São Paulos
Artikelaktionen

Comic über den Kampf der Guarani São Paulos

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung São Paulo hat den Comic "Xondaro" von Vitor Flynn Paciornik herausgebracht, der vom Leben und Kampf der Guarani in der Stadt São Paulo erzählt.
Comic über den Kampf der Guarani São Paulos

Xondaro

Das Leben der Guarani hat sich seit der Ankunft der Europäer radikal verändert. Nur wenige Menschen nehmen heute wahr, dass dieses Volk noch immer auch in der größten Metropole Brasiliens existiert, wo es seine Sprache und Traditionen zu erhalten versucht.

Heute kämpfen die Gurani für Fertigstellung der Demarkierung ihrer Territorien in der Nord- und Südzone der Stadt São Paulo. Ihre Situation ist chaotisch. Mehr als 2.000 Indigene leben eingepfercht in winzigen Arealen der Regionen Jaraguá und Parelheiros. Nach vielen Jahren des Ausharrens wurde ihnen bewusst, dass sie ihre Strategien des Kampfes ändern müssen. Also begannen sie, ein neues Kapitel in der langen Geschichte ihres Widerstandes einzuleiten, indem sie die Weiheit der Ältesten und Lehren von Nhanderu Tenonde, ihrer höchsten Gottheit, mit der Energie und dem Mut der jungen Anführer*innen vereinten.

Weiterlesen im WEB.PDF (Portugiesisch)