Sie sind hier: Startseite Publikationen Brasilicum 244 | Trotz alledem ... 25 Jahre KoBra!
Artikelaktionen

244 | Trotz alledem ... 25 Jahre KoBra!

Soziale Kämpfe in schwierigen Zeiten.
244 | Trotz alledem ... 25 Jahre KoBra!

Titel

Einzelbezug:

  • Heft 5 € (zzgl. Versandkosten, 1,50 € innerhalb Deutschlands)
  • PDF 5 €

Jetzt bestellen

Schließen Sie ein Abonnement ab und unterstützen Sie die politische Bildungsarbeit von KoBra.


Inhalt

  • Die Geburt der vernetzten Brasiliensolidarität
    Wolfgang Hees
  • Ein subjektiver Rück- und Ausblick
    Günther Schulz
  • KoBra und die Brasiliensolidaritätsszene
    Almute Heider
  • Der Runde Tisch Brasilien
    Jürgen Stahn
  • Die Profis aus dem Kabuff unterm Dache
    Yôko Woldering
  • Gewerkschaftliche Solidarität
    Interview mit Gewerkschafter*innen aus Deutschland
  • Gegen die Doppelmoral deutscher KOnzerne
    Christian Russau
  • Der Absturz
    Thomas Fatheuer
  • Linke Perspektiven für Südamerika
    Antonio Martins
  • Die Festnahme von Guilherme Boulos
    Leonardo Sakamoto
  • Sozialismus hat keine Grenzen
    Interview mit Jean Wyllys
  • Soziale Bewegungen seit dem Putsch
    Verena Glass

 

Editorial

Die Lage in Brasilien bleibt turbulent und Überraschungen sind an der Tagesordnung. Auch in anderen Ländern der Region werden Fortschritte der letzten Jahre durch fragwürdige Regierungen gefährdet. Der Neoliberalismus kehrt mit Macht auf den Kontinent zurück.

Die umstrittene Amtsenthebung der gewählten Präsidentin Dilma Rousseff im August 2016, die Wahlergebnisse in Argentinien und den USA und der Brexit sind nur die sichtbarsten Auswirkungen eines gesellschaftlich-politischen Umschwungs. Die letzte Ausgabe des Brasilicums brachte uns mit 15 Beiträgen aus Brasilien detailierte Einblicke in die Situation vor Ort die beim Runden Tisch in Bonn vertieft werden konnten.

Für dieses Frühjahr steht mit dem 25-jährigen Vereinsjubiläum trotz alledem ein Ereignis ins Haus das uns zu Reflexion aber auch zum feiern einlädt. Selbstverständlich können wir in diesen politisch heiklen Zeiten unseren Blick nicht ausschließlich auf uns wenden. Diese Erkenntnis spiegelt sich sowohl in dieser Brasilicum-Ausgabe als auch im Programm der Frühjahrstagung wieder.

Wir versuchen den Spagat zwischen Analysen und Debatten der politischen Entwicklungen in Brasilien und dem angemessenen Umgang mit unserem Vereinsjubiläum.

In der ersten Hälfte des Heftes kommen Protagonist*innen der KoBra zu Wort die über die Entwicklung der Organisation reflektieren. Von den Ursprüngen der KoBra Ende der 1980er Jahre bis hin zu den Umbrüchen in der öffentlichen Darstellung des Vereins mit der Umgestalltung der Website und dem re-launch des Brasilicums vor wenigen Jahren. Die Autor*innen reflektieren außerdem über inhaltliche Konstanten wie die internationale Gewerkschaftssolidarität und die Kritik an in Brasilien tätigen deutschen Konzernen.

Den zweiten Teil eröffnet unser Vorstandsmitglied Thomas Fatheuer mit einer Analyse der Krisenursprünge in Brasilien. Dieser Analyse folgen drei Beiträge von Brasilianer*innen zur aktuellen politischen Lage in Brasilien sowie ein Interview mit dem Kongress-Abgeordneten Jean Wyllys.

 

Die Bilder in dieser Ausgabe sind Dokumente aus der KoBra Geschichte und bringen hoffentlich das eine oder andere Schmunzeln auf die Lippen und Erinnerungen ins Bewusstsein.

Vielen Dank an unsere ehrenamtliche Redaktion, die Übersetzer*innen und nicht zuletzt an alle KoBra-Mitglieder und Abonent*innen für eure Unterstützung.