Sie sind hier: Startseite KICK FOR ONE WORLD WM in Brasilien unter Dauerstrom
Artikelaktionen

WM in Brasilien unter Dauerstrom

Nun sollen es also Gas, Kohle und Öl richten. Um die Stromversorgung in Brasilien während der 2014 im Land anstehenden Fußballweltmeisterschaft zu gewährleisten und großflächige Stromausfälle wie den apagão (“großer Stromausfall”) oder die über 60 Netzausfälle allein im Jahr 2012 zu vermeiden, kündigte der Direktor der Netzüberwachungs-Gesellschaft ONS, Hermes Chipp, an, während der mehrmonatigen Trockenzeit bereits vorsorglich die Gas-, Kohle- und Öl-Kraftwerke zur Stromproduktion durchlaufen zu lassen.
WM in Brasilien unter Dauerstrom

Photo: Agência Brasil (CC by 3.0)

“Die Gas- und Kohlekraftwerke werden während der gesamten Trockenzeit in Betrieb bleiben”, um die Versorgung 2014 zu sichern, so Chipp gegenüber der Zeitung Valor Econômico. Wenn es zu ausreichend Regenfällen komme und die Reservoirs der Stauseen voll seien, könnten die Öl-Kraftwerke ausgeschaltet werden, aber die Gas- und Kohlekraftwerke sollten durchgängig laufen. Denn 2014, das sei “ein besonderes Jahr, wegen der Fußball-Weltmeisterschaft”. Die Agentur A Pública fragte umgehend bei der ONS nach, ob die im Valor Econômico zitierte Aussage Chipps zutreffe, doch die Netzüberwachungs-Gesellschaft verweigerte jede weitere diesbezügliche Äußerung. Für die Fußballweltmeisterschaft könne man wohl verschmutzen, kritisiert A Pública das Vorgehen. Aber “es dürfen ja bloß nicht die gringos im Dunkeln sitzen”, spottete die Agentur. [weiterlesen bei latin@rama...]

Termine
Brasilien: Demokratie in Gefahr! 27.09.2018 - 05.11.2018 — Berlin u.a. Orte
Brasilien nach den Präsidentschaftswahlen 30.10.2018 18:00 - 19:30 — Berlin
Amazonien zerstört, Klimawandel verschärft- was tun Kommunen? 01.11.2018 18:00 - 22:00 — Berlin
Tausche Auto gegen Steak 05.11.2018 09:30 - 17:30 — Berlin
„Brasilien: Demokratie in Gefahr! Linke Perspektiven nach den Wahlen“ 05.11.2018 18:00 - 20:00 — Berlin
Kommende Termine…